2 Jahre feuerwehrleben.de und Jahresrückblick

Bild: istockphoto / Todd Bates

Die letzten Wochen waren ja hier etwas ruhiger, aber wie letztes Jahr gibt es halt gegen Ende des Jahres doch einige berufliche und private Dinge die erledigt werden müssen. Außerdem ist es ja auch mal ganz gut sich etwas zurück zu lehnen und sich Gedanken zu machen, da entstehen dann auch wieder viele neue Ideen ;-).

Die tägliche Übersicht aller Besucher auf feuerwehrleben.de

Die tägliche Übersicht aller Besucher auf feuerwehrleben.de

Jeder der eine eigene Website hat, macht wohl das gleiche wie ich. Jeden Abend wird geschaut wieviel Leute auf der Seite waren. Und da ein Jahr ein schöner Zeitraum ist, schaut man gespannt  zurück und guckt wieviele Besucher sich auf feuerwehrleben.de getummelt haben. Wir sind im Dezember 2009 mit 12.263 monatlichen Besuchern ins Jahr 2010 gestartet. Der Höhepunkt war dann im Oktober mit 22.551 Besuchern im Monat (Monthly Visitors) und pendelt sich die restlichen Monate bei 20.000 Besuchern ein. Das heißt, jeden Monat schauen sich über 20.000 verschiedene Leser diesen Feuerwehr-Blog an. Jetzt bringt die Zahl alleine nicht viel, daher sollte man sich auch andere Feuerwehrseiten anschauen um einzuschätzen ob das jetzt viel oder wenig ist. fwnetz.de  hat ca. 60.000 monatliche Besucher und feuerwehrmagazin.de geschätzt 63.000.  Ich schwimme also gut im Mittelfeld mit und bin damit mehr als zufrieden.

Anzeige
Die interessanten Kontakte waren eines der Highlights auf der Interschutz 2010

Die interessanten und netten Kontakte waren eines der Highlights auf der Interschutz 2010

Viel wichtiger für mich ist, neben diesen nackten Zahlen, aber das Drumherum und das hat im Vergleich zu 2009 massiv zugenommen. So möchte ich mit diesem Blog nicht nur in der Internetwelt mit anderen kommunizieren, sondern auch in der echten Welt. Da waren Veranstaltungen wie die Interschutz, Iraklis LiftCamp oder die RescueDays von Weber eine tolle Möglichkeit mit Lesern, Firmen und anderen begeisterten Feuerwehrlern ins Gespräch zu kommen. Darüber hinaus bekam ich zu vielen Beiträgen per E-Mail positives Feedback. Leute die meine Artikel im Gerätehaus aufhängen, meine (theoretischen) Ideen in die Praxis umsetzen oder für Schulungszwecke verwenden. Und genau diese beiden Dingen, einmal der Austausch mit Kameraden und Fachleuten und die Unterstützung der Feuerwehren mit der einen oder anderen Ideen, sind die beiden Dinge warum ich überhaupt feuerwehrleben.de betreibe und es mir so großen Spaß macht.

Jetzt noch ein Blick auf ein paar ausgefallene Dinge im Jahre 2010 auf feuerwehrleben.de:

Die meist gelesendsten Artikel

Am häufigsten gelesen wurden der Beitrag über neue Feuerwehrkalender, den Angriffsschlauchtragekorb der Freiwilligen Feuerwehr Wernau  und der Artikel über die Rosenbauer Panne auf der Interschutz.

Die verrücktesten Suchanfragen

Ausgefallen waren auch wieder mache Suchanfragen. So suchte jemand nach „Sexfilm Feuerwehr“  und ist dann bei mir gelandet. Eine Feuerwehrler hatte wohl keine Lust auf seine Übung und fragte Google „brauche eine ausrede warum ich nicht zu ff-übung gehen kann „. Löblich auch der Bürger, der erstmal im Internet guckte „ab wieviel zentimeter wasser im keller darf man die feuerwehr rufen? “ bevor er die 112 wählt.

Die am häufigsten gesehenen Feuerwehr-Videos

Auch hier führt wieder die Rosenbauer-Panne mit 2.946 Leuten, die das Video aufgerufen haben. Gefolgt von 2.384 Besuchern die sich unser Feuerwehrlabor Video Bandschlingen angeguckt haben und an dritter Stelle das Video übers Halligan-Tool mit 2.042 Aufrufen.

Die am meisten diskutiertesten Beiträge

Genau 60 Kommentare wurden beim Feuerwehr-Gewinnspiel abgegeben, gefolgt von 48 Beiträgen bei der Rezension zum Buch über das Thema Atemschutz-Notfallmanagement. Auch der Artikel über die Aufnahmekriterien bei einer Freiwilligen Feuerwehr wurde rege diskutiert und führte zu 24 Antworten.

Der Tag mit den meisten Besuchern

Am meisten Besucher lockte der Beitrag über den Wert eines Menschenlebens an, der am 19.07.2010 zu einem Besucherrekord von 2.523 Lesern führte. Auf Platz 2 liegt der 28. Oktober mit 2.091 Besucher und dem Thema BMA, Fluch oder Segen? und am 1. April schauten sich 1.667 Leute das neues bayerische Faltsignal Übung an.

Patrick von thl.info hat mich im Sommer besucht und mir viele tolle Tipps im Bereich Unfallrettung gezeigt

Patrick von thl.info hat mich im Sommer besucht und mir viele tolle Tipps im Bereich Unfallrettung gegeben

Zum Schluss möchte ich mich noch ganz herzlich bei Euch allen bedanken. Durch Eure Besuche, Diskussionen, E-Mails und Gespräche bekomme ich so viele neue Ideen, Verbesserungsvorschläge und Tipps an die Hand, dass ich wohl noch viele Jahre schreiben kann. An dieser Stelle auch ein dickes Entschuldigung an alle E-Mails die ich erst nach langer Zeit oder noch gar nicht beantwortet habe. Leider schaffe ich es nicht immer allen zu antworten. Im Zweifelsfall einfach noch mal schicken ;-).

Euch allen ein schönes und erfolgreiches Jahr 2011 und ich hoffe, dass ich noch viele von Euch treffen werde ;-).

4 Kommentare zu 2 Jahre feuerwehrleben.de und Jahresrückblick

  1. Tja dann,

    alles gute zum Geburtstag- auf das die kommenden Jahre ebenso mit tollen Beiträgen gespickt sind, wie die ersten zwei.
    Mach weiter so,

    Patrick

  2. Da schließe ich mich den Glückwünschen mal an, wünsche Dir noch viele weitere Jahre und hoffe das Dir die Motivation und die Ideen nie ausgehen werden.

    Gruß Peter

  3. Danke für alles finde deine Seite super lese seit einiger
    Zeit hier mit und werde es auch gewiss noch lange machen. Auf ein
    gutes neues Jahr 2011!

  4. Weiter so!
    Sehr angenehm zu lesendes Blog!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*