Gefahrenmatrix der Feuerwehr optimieren

Mit dieser speziellen Technik kannst Du als Führungskraft die Gefahrenmatrix im Einsatz besser nutzen. In der klassischen Form als Tabelle ist sind die Gefahren zu komplex, um Sie an der Einsatzstelle unter Druck und Zeitstress anzuwenden.

Im Theorieunterricht und beim Planspiel erweist die Gefahrenmatrix gute Dienste. Um Sie für die Einsatzstelle zu optimieren, schlage ich Dir in dem Video die Änderung zu einer Gefahrencheckliste vor. Die kannst Du währen der Fahrt zur Einsatzstelle nutzen, um systematisch die Gefahren der Einsatzstelle (AAAACEEEE) abzuprüfen und Dir Notizen zu machen. Nach den ersten Maßnahmen vor Ort kannst Du dann diese vorbereitete Liste mit den realen Gefahren an der Einsatzstelle abgleichen und hast als Führungskraft so einen professionellen Einstieg in den Einsatz.

Kapitel

00:00 Einleitung

00:31 Die Gefahrenmatrix im Theorieunterricht

01:06 Einsatzstelle nach Gefahren scannen

01:49 Gefahrenmatrix anpassen

03:08 Einsatzbeispiel Werkstattbrand

05:21 Abgleich der Gefahrencheckliste

Ich empfehle Dir die Gefahrenmatrix bzw. die Gefahrencheckliste bei jedem Einsatz anzuwenden. So kannst Du die Zeit auf der Anfahrt sinnvoll nutzen und Du übersiehst an der Einsatzstelle als Führungskraft weniger Gefahren.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*