Sieben Pferde aus brennendem Anhänger gerettet

Mit brennender Zugmaschine kommt ein Pferdetransporter gerade noch auf dem Autobahnrastplatz Rimberg (HE) zum Stehen. Während der Fahrer noch unter Schock steht, handelt ein Augenzeuge geistesgegenwärtig.

Ralf Ehmann ist Mitarbeiter im Kampfmittelräumdienst und Gefahr gewohnt – vielleicht der Grund, der ihn nicht zögern ließ, die sieben eingeschlossenen Pferde vor den Flammen zu retten. Er führt gerade noch rechtzeitig die Tiere aus dem Anhänger. In einem Videobericht schildert er, dass seine Schuhe dabei geschmolzen seien. Aber als langjähriger Reiter wisse er den Wert der Rennpferde zu schätzen.

Die Feuerwehren aus Alsfeld und Kirchheim können das Feuer schnell löschen. Dank dem beherzten Eingreifen von Ralf Ehmann wurde keines der Tiere verletzt.

Anzeige

Quellen: Polizei Fulda und Hersfelder Zeitung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*