Brand in Holzhaus droht in Vollbrand überzugehen

brand-holzhaus-feuerwehr-teaser

Aus bislang noch ungeklärter Ursache brach in einem unbewohnten Wohnhaus in Mittelberg (Österreich) im Ortsteil Höfle ein Brand aus.

Ein Arbeiter, welcher heute gegen 08:40 Uhr das Haus betreten wollte, stellte eine starke Rauchentwicklung fest und verständigte die Einsatzkräfte.

Anzeige

Beim Eintreffen der Feuerwehr rauchte es bereits sehr stark aus dem Holzhaus. Der Einsatz von schwerem Atemschutzgerät war notwendig. Die Sicht im Inneren des Gebäudes war gleich null. Mit schwerem Atemschutz kämpfte sich die Feuerwehr durch das Gebäude zum Brandherd vor.

Erschwert wurden die Löscharbeiten durch einen Glimmbrand in den Holzwänden. Anfänglich konnten nur sehr wenige Einsatzkräfte mobilisiert werden, so dass auch Atemschutzträger und die Drehleiter aus Oberstdorf zur Verstärkung alarmiert wurden.

Es bestand die Gefahr das, dass Gebäude in Vollbrand übergeht.

Quelle: Feuerwehr Riezlern

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*