In Sachsen werden "Helden gesucht"

helden-gesucht-schwarz

Bildquelle: Sächsisches Staatsministerium des Innern (SMI)

Nachwuchsprobleme ist und wird eines der größten Probleme der Freiwilligen Feuerwehr sein. Oftmals habe ich aber auch das Gefühl, dass mehr drüber diskutiert wie dagegen unternommen wird. Nicht so das Bundesland Sachsen. Derzeit läuft dort die Kampagne „Helden gesucht“ die aus meiner Sicht sehr ansprechend umgesetzt wurde.

Anzeige
Quelle: Sächsisches Staatsministerium des Innern (SMI)

Quelle: Sächsisches Staatsministerium des Innern (SMI)

iPod, PSP, studiVZ, YouTube. Was das ist? Es sind die Medien mit denen Jugendliche und junge Erwachsene heutzutage umgehen. Darauf muss sich auch die Feuerwehr einstellen. Mit einem schwarz – weiß kopierten Handzettel wo drauf steht „Spaß und Kameradschaft“ werde ich heute kaum noch einen Teenager hinter dem Ofen hervorlocken. Daher muss sich auch die Feuerwehr überlegen wie man die Zielgruppe professionell anspricht.

Dies ist den Sachsen gelungen. Mit Film-, Radiospots und Postkarten wird auf das Ehrenamt aufmerksam gemacht. Die Filme laufen in allen sächsischen Kinos und Lokalfernsehen. Zudem werden die Motive über Großplakate und Poster an Schulen veröffentlicht.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium des Innern (SMI)

Quelle: Sächsisches Staatsministerium des Innern (SMI)

Einziger Verbesserungspunkt aus meiner Sicht. Ich hätte für die Aktion eine eigene Internetseite erstellt. Die derzeitige Webadresse die in den Spots vorkommt ist das allgemeine Internetportal der sächsischen Feuerwehr www.feuerwehr.sachsen.de. Hier wird die Aktion zwar prominent dargestellt, aber das eigentliche Ziel „die Mitgliedschaft in der Feuerwehr“ geht unter. Denn wenn ich Interesse habe möchte ich mich über zwei wesentliche Dinge informieren. Wie sieht das Angebot der örtlichen Feuerwehr aus und wo kann ich Kontakt aufnehmen bzw. mich anmelden. Und das sollte auch zentral dargestellt werden.

Feuerwehrspot „Helden gesucht!“



Feuerwehrspot „Emotionen“



Über das Thema berichten auch folgende Blogs: Cop2Cop, Mutmacher, Abschntitt Mitte, Sorben, FF Niederoderwitz

Wie gefällt Euch die Aktion?

P.S.: Von den nördlicheren Lesern von feuerwehrleben.de wurde kritisiert, dass dieser Blog sehr „südlastig“ ist, also Theme kommen die sich oftmals in Bayern abspielen. Dies hat damit zu tun hat, dass ich hier in der Gegen natürlich mehr mitbekommen wie weiter oben. Ich hoffe mit diesem Beitrag rücke ich etwas das Nord- / Südgefälle in diesem Blog zurecht 🙂

Quelle:

Feuerwehr Sachsen
Sächsisches Staatsministerium des Innern (SMI)

8 Kommentare zu In Sachsen werden "Helden gesucht"

  1. Ich finde die Aktion sehr gut. Was ich etwas negativ finde ist die Verbreitung innerhalb der Feuerwehren in Sachsen. Ich habe keine Info, auch nicht von der Wehrleitung bekommen, das der Freistaat diese Aktion macht. Ich habe nun angefangen selbst eine Mitgliederwerbung zu starten. Auch über diese Wege wie Twitter usw.. Unsere Aktion wird sich aber ehrer das erwachsenere (30-45 Jahre) Puplikum zu gemüte führen. Unsere Jugendfeuerwehr ist sehr gut besucht (über 20 Mitglieder->FW ca. 35 Mitglieder). Sicher ist auch das von den 20 Mitglieder nur 30-40% an eine Übernahme in die aktive Abteilung wahrnehmen werden. Die Grafische sowie Audio-Visuelle Aufmachung finde ich sehr gut und 100% Zielgruppengerecht.
    Was ich mir noch wünschen würde, ist Flyer Material, welches man zu den Plakaten aushändigen kann, da ich überzeugt davon bin, wer was in die Hand nimmt, hat schon ein mal Interesse und kann sich in Ruhe darüber Informieren (Diesen zusätzlichen Weg werde ich nutzen).

  2. Solch eine Nachwuchskampagne auf Landesebene wünsche ich mir auf Bundesebene. Eine eigene Website sollte diese Kampagne haben mit Informationen (oder entsprechendem Link) zur nächsten örtlichen Feuerwehr.

    Zwar habe ich auch die Nachwuchswerbung auf unserer Feuerwehr-Website hervorgehoben. Jedoch weiß ich nicht, ob diese Werbung auch bei den richtigen Leuten – sprich aus meiner Verbandsgemeinde – ankommt.

    Vielleicht ist eine bundesweite Werbekampagne auf vielen Medienkanälen (Zeitung, Fernseh, Radio, Kino, Internet usw.) die bessere Idee – entsprechend dem Motto „Nur gemeinsam sind WIR stark!“

    Ich habe den gleichen Eindruck wie Florian, dass über das Thema „Nachwuchswerbung in der Feuerwehr“ mehr diskutiert und weniger dazu aktiv unternommen wird.

    Das war für mich vor fast fünf Jahren der Punkt, weshalb ich die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für meine Feuerwehr aufgebaut habe. Auch in meiner Wehr wurde nach Übung oder Arbeitsdienst darüber gesprochen. Passiert ist leider nix. Einer muss es ja in die Hand nehmen.

  3. @Harald: genau aus diesem Grund, wie bei euch, habe ich das auch in die Hand genommen. Es wird nur gesprochen und dabei kommt nix herraus. Ich werde alle Aktionen (und die bisherigen) die ich für meine Wehr plane so gut wie möglich vorbereiten, und dann der Wehrleitung vorstellen. Sozusagen alles auf dem Präsentierteller servieren. So habe ich das bei unserem CorporateDesign auch gemacht. Einfach etwas entworfen und dann bestätigen lassen.

  4. manueller Trackback: http://rettungstrupp.de/archives/901-Wort-gehalten.html

    Wenn Du Sachsen schon zum Norden zählst, liegt Hamburg am Nordpol 😀

    Ich weiß, dass die Feuerwehren in Sachsen zumindest die Poster erhalten haben. Außerdem habe ich zu Beginn der Kampagne, auch eine Seite auf unserer Homepage erstellt, die zum Mitmachen bewegt. Leider gab es bisher noch keine Meldung. Wird aber vielleicht noch 🙂

  5. @Stefan: Wir haben keine Plakate bekommen. Weist du wie die Zuteilung ist (Stückzahlenmäßig)?

  6. @Eric keine ahnung 🙂 kann aber sein, dass nur zwei stück an die jeweilige stadt-/gemeindeverwaltung geschickt wurden. jedenfalls haben wir auch nur 2 bekommen

  7. @Steffan: Danke für die Info, ich werde mal nachhaken…

  8. Info Material dazu gibt es über den Landesfeuerwehrverband Sachsen:
    http://www.lfv-sachsen.de T-Shirt und anderes mehr

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. rettnews.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*