Zwei Feuerwehrleute erleiden Stromschlag bei Löscharbeiten

Drei verletzte Personen sind die Folge eines Brandes am Montagabend. Gegen 20 Uhr war es im Haus einer 84-jährigen Frau in der Langen Wolfstraße in Abtsgmünd (Baden-Württemberg) zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung gekommen.

feuerwehr-symbolfoto-3Bei den Löscharbeiten erlitten zwei Männer der Freiwilligen Feuerwehr Abtsgmünd Stromschläge an einer Stromleitung, die durch die Löscharbeiten freigelegt wurde. Die 84-Jährige und die beiden 23 und 27 Jahre alten Feuerwehrleute wurden ins Krankenhaus eingeliefert, einer der beiden Wehrmänner wurde nach ambulanter Versorgung wieder entlassen, der andere zumindest vorsorglich über Nacht im Krankenhaus behalten. Die alte Dame zog sich eine Rauchgasvergiftung zu.

Ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge brach das Feuer im Bereich eines Holzofens aus. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern an und werden im Laufe des Dienstags durch die Aalener Kriminalpolizei fortgesetzt.

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*