Zimmerbrände – Wasserdurchflüsse für die Brandbekämpfung

Paul Grimwood gibt in dem Dokument Hinweise zur Bestimmung des richtigen Wassedurchflusses bei Zimmerbränden. Er nennt Beispiele wie man den Durchfluss bestimmt, von welchen Faktoren dieser abhängt und welche Unterschiede man beim Löschen von Zimmerbränden beachten muss. Er geht intensiv auf den minimalen, aber auch sicheren Wasserdurchfluss ein.

Originaltitel

Zimmerbrände – Wasserdurchflüsse für die Brandbekämpfung

Download

Wasserdurchfluss bei Zimmerbränden (166 KB)

Bewertung

[starrater tpl=46]

Inhaltsverzeichnis

  1. Einführung in Zimmerbrände
  2. Wie heiß können „durchschnittliche“ Brände werden
  3. Wie berechnet man Wasserdurchflüsse
  4. Minimaler und sicherer Durchfluss bei einem Zimmerbrand
  5. Unterschied zwischen kritischem und sicherem Wasserdurchfluss
  6. Notwendiger Wasserdurchfluss für verschiedene Anwendungen

Weitere Dokumenteninformationen

  • Herausgeber: Paul Grimwood, übersetzt durch Adrian Ridder
  • Autor: Paul Grimwood, übersetzt durch Adrian Ridder
  • Seiten: 6
  • Format: pdf