Ziemlich dreist

feuerwehr-freising-teaser

Da ich geplant habe mir den Tag der offenen Tür bei einer Feuerwehr in einem benachbarten Landkreis anzusehen, war ich auf der Website um zu sehen was da alles so geboten ist. Als ich das Plakat gesehen habe, bin ich aber fast vom Stuhl gefallen.

Auf einem Plakat sind nämlich ein paar Bilder. Beim ersten dachte ich noch, hey das Bild ist ja so ähnlich wie meins. Als ich mir das beim zweiten auch gedacht habe und das bei allen Bildern feststellen musste war mir klar, dass alle sechs (!) Bilder von feuerwehrleben.de sind.

Das Copyright auf den Bildern ist rausgeschnitten worden. Gefragt hat natürlich auch keiner. Diesen Fall gibts immer mal wieder, bisher waren es allerdings übermotivierter Jugendfeuerwehrler die sich für YouTube und privaten Seiten an meinen Bildern bedient haben. Wenn es allerdings das offizielle Plakat für den Tag der offenen Tür einer Feuerwehr ist sollte man schon sicher sein was man da tut.

Anzeige

Am allermeisten nervt mich an dem Fall die reine „nehmen“ Mentalität. Wie wäre es denn gewesen wenn die Feuerwehr meinen Copyright Vermerk drin lassen und auf www.feuerwehrleben.de verlinken würde?

Vielleicht sollte ich in einem Podcast doch nochmal das Thema Copyright und Urheberrecht näher beleuchten, obwohl es garnicht so schwer ist. Alle Bilder, Texte und Videos die nicht mir gehören darf ich nicht einfach so veröffentlichen. Sollte eigentlich selbstverständlich sein.

Und für alle anderen gilt. Natürlich könnt Ihr gerne Fotos, Texte und Videos von mir haben. Bitte aber davor kurz per E-Mail bei mir nachfragen.

Hier sind die Bilder vom Plakat und jeweils der Link zum Originalbild von feuerwehrleben.de

bilderklau-ff-starnberg-1 Artikel mit Originalbild
bilderklau-ff-starnberg-5 Artikel mit Originalbild
bilderklau-ff-starnberg-4 Artikel mit Originalbild
bilderklau-ff-starnberg-3 Artikel mit Originalbild
bilderklau-ff-starnberg-2 Artikel mit Originalbild
bilderklau-ff-starnberg-6 Artikel mit Originalbild

17 Kommentare zu Ziemlich dreist

  1. wow ist das krass … :-/! Würd ich mal nachfragen, wie die das sehen. Im Normalfall wird das teuer. Leider hab ich dies schon am eingenem Leib erfahren (jung und unerfahren)!

  2. Uiii, dass ist ja genau ein Thema für mein Heft. Fotobetrug im Internet. Eigentlich solltest du zur Polizei gehen, dass ist kein Witz. Hier liegt eindeutig die Absicht des Betrügens vor, da ja dein Copyright herausgenommen wurde. Am besten meldest dich mal bei mir, auf meine Hilfe kannst du zu 100% zählen.

  3. kenn ich…. sogar Fremdverlinken von meinem Webspace…
    die gucken dann immer blöd wenn ich sie anmaile, von Referrern nie etwas gehört…
    Gibt aber auch welche, die schon nachfragen – Licht am Ende des Tunnels 😉

  4. Willkommen im Club! Die Erfahrung wirst du garantiert noch viele weitere Male machen. Solange es „nur“ eine FW ist, die zumindest nicht direkt damit Geld verdient, kann man ein (besser beide Augen) noch ganz fest zudrücken, nur wenn Bilder dann in kommerziellem Kontext genutzt werden – ohne Quellenangabe, ja dann wird es interessant.

  5. Du Stefan, „nur“ weil das Kameraden der Feuerwehr sind beide Augen zuzudrücken finde ich nicht richtig. Vielleicht hört man da jetzt auch den Schöffenrichter heraus, aber es handelt sich hier um keinen Kavaliersdelikt. Die Bilder wurden durch das verändern gefälscht und du kannst hier von vorsätzlichen Betrug reden. Da haftet dann die Privatperson und nicht die Feuerwehr.

  6. Ann-Kathrin // 23. Juni 2009 um 13:14 // Antworten

    Wir haben ein ähnliches Problem: Eine andere FW, die ein Fahrzeug von uns übernommen hat, hat auch ganz einfach das Bild von unserer HP für deren HP übernommen. Ohne Nachfragen, ohne Quellenangabe etc.

    Im Starnberger Fall würde ich, mit anwaltlicher Hilfe als allererstes die Entfernung der Bilder von der HP fordern, und im zweiten Schritt, auch die Entfernung aller (wahrscheinlich) aufgehängten Plakate. Oder eben einen finanzielen Ausgleich, der dann durchaus hoch ausfallen könnte, da der Aufwand zum Entfernen der Plakate und des Neudrucks sehr hoch ausfallen dürfte.
    Viel Erfolg

  7. Und dann auch noch ein Landkreis, wo Geld nicht unbedingt das Problem sein dürfte. Es wird ja immer besser. 🙂

  8. Ann-Kathrin // 23. Juni 2009 um 15:25 // Antworten

    Gibts eigentlich schon eine Stellungsnahme der FFSTA? Die würde mich interessieren.

  9. Servus Flo,

    ich gehe hier jetzt mal von extremer Unwissenheit aus.

    Da der Kamerad die Bilder von deiner Seite hat wird er wohl auch ein Mitleser sein. Gib ihm doch die Möglichkeit sich zu melden. Ansonsten würde ich einfach mal ganz diplomatisch bei ihnen anfragen. Rechtliche Schritte denke ich wären hier überzogen.

    Was mir gerade aufgefallen ist, das durch das hohe Ranking deiner Seite im Google-Index der Artikel direkt an zweiter Stelle unter der Seite der besagten Feuerwehr ist.

    Obwohl du sie eigentlich nicht erwähnt hast. Alleine durch den title-Tag im Bildanker.

    [url=http://www.google.de/search?hl=de&q=ff+starnberg&meta=]siehe hier[/url]

  10. Ich finde das auch schon zeimlich frech, zumal das Copyright auch noch drauf war. Ich selber erstelle Grafiken und die wurden schon oftmals dann einfach genommen.Ich schreibe dann die jenigen dann an versuche mal das Plugin Lightbox 2 http://www.stimuli.ca/lightbox/ damit wird es schwerer sein …

  11. Hallo zusammen,

    zuerstmal danke für die vielen, vielen Kommentare. Was man leider liest, dass diese Thematik für viele Websiten und Designer zum Alltag gehört.

    Mit der betreffenden Feuerwehr habe ich bereits gestern Kontakt aufgenommen um das direkt zu klären. Ich denke nach einem Gespräch sollte das dann auch soweit erledigt sein. Ich finde es schade, dass man überhaupt über so ein Thema schreiben muss. Die Zeit und Energie sollte wir lieber verwenden um die Feuerwehr nach vorne zu bringen. Allerdings gibt es halt auch Spielregeln an die man sich halten muss.

    Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und morgen kommt mein iPhone, da werde ich erstmal sowieso andere Dinge im Kopf haben ;-).

    Schöne Grüße

    Florian

  12. Hallo Flo,
    ich denke du bist sicherlich erschrocken, vor allem weil man das in unseren Kreisen (Feuerwehrler sind eh anständig) nicht vermutet. Und nach dem Schreck kam die Enttäuschung. Interessieren würde mich aber auch was die Kameraden Dir gesagt haben.
    Ich wünsche Dir erst mal viel Spass mit Deinem iphone und dass Dir so eine Überraschung nicht nochmal passiert.

    Viele Grüße

    Clemens

  13. Bei dem Thema habe ich auch resigniert 😉 deswegen sind die bilder/Artikel auf unserer FW-HP alle unter einer CC-lizenz. wird sich auch fast immer dran gehalten. Macht mir weniger stress und dem nutzer auch.

    Und ich würde es vermeiden die andere FF dafür anzuschwärzen. macht man unter kameraden nicht. allerdings würde ich persönlich vorstellig werden und vielleicht mal drauf hinweisen 🙂

  14. Ann-Kathrin // 24. Juni 2009 um 7:52 // Antworten

    wo sind denn auf einmal die ganzen Bilder vom Poster hinverschwunden…

  15. Innerhalb der Feuerwehr ist das (meistens) Unwissenheit und keine böse Absicht. Wenn ein Copyrighthinweis entfernt wird, dann ist das schon eher fahrlässig.

    Ich würde NIE IM LEBEN rechtliche Schritte ggü. einer Feuerwehr einleiten, ein klärendes Gespräch tuts vermutlich in allen Fällen.

    Wenn es allerdings kommerziell zweckentfremdet wird, dann einfach eine Rechnung schicken…

  16. Ich stimme da 100% mit Irakli überein. Ich würde die Feuerwehr nicht abmahnen, aber auf jeden Fall ein warmes Gespräch mit den verantwortlichen halten.

  17. Ann-Kathrin // 28. Juni 2009 um 8:58 // Antworten

    Zitat von Irakli: „Innerhalb der Feuerwehr ist das (meistens) Unwissenheit und keine böse Absicht“

    Wenn wirs brauchen können, dann sind wir die Helden, die überlegt und rational entscheiden und handeln können, aber wenn wir einen Fehler machen, dann soll es plötzlich Unwissenheit sein. Das kauft uns keiner ab.

    Warum würdest Du NIE IM LEBEN rechtliche schritte gegen eine FW einleiten? Es handelt sich bei einer FW um einen Teil der Kommunalverwaltung. Und wenn diese gegen meine Urheberrechte verstößt, dann sehe ich keinen Grund, nicht gegen dieses FW vorzugehen, bzw. außergerichtlich eine finanzielle Lösung des Problems zu erzielen.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Der Feuerwehr-Blog feuerwehrleben.de feiert Geburstag | feuerwehrleben.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*