Zehn Millionen Dollar für die Witwe eines Feuerwehrmannes

Vor fünf Jahren verunglücken zwei New Yorker Feuerwehrleute tödlich bei einem Feuer im ehemaligen Deutsche Bank Tower. Der in der Renovierung befindliche Turm wies dabei erhebliche Sicherheitsmängel auf.

So sollen Steigrohre einfach abgeschnitten worden sein und regelmäßige Kontrollen durch die Stadt wären nicht erfolgt. Das schuldige Bauunternehmen zahlte bereits vor zwei Jahren sechs Millionen Dollar an die Hinterbliebenen des einen Kameraden. Die Witwe des zweiten Feuerwehrmannes erhält jetzt von dem Unterehmen neun Millionen und von der Stadt eine Million Dollar.

Drei verantwortliche Bauaufseher wurden vom Vorwurf des Totschlages freigesprochen.

Anzeige

Quelle: Daily News

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*