Volvo verbaut serienmäßig ersten Fußgängerairbag

Auf dem Autosalon in Genf wurde der neue Volvo V40 vorgestellt, der als erstes Auto einen Airbag außerhalb des Fahrgastraumes hat.

Über verschiedene Sensoren kann das Auto einen Aufprall von Menschen auf die Motorhaube bemerken und bläst dann den Airbag auf, der sich über etwa ein Drittel der Windschutzscheibe entfaltet. Außerdem wird die Motorhaube ausgeklinkt und durch den Airbag hochgedrückt, so dass sich eine zusätzliche Pufferzone zwischen Haube und Motorbereich entwickelt. Ein Herstellervideo zeigt das Ganze nochmal als Animation.

Für die Rettungskräfte ergeben sich bei einem möglichen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person also keine größeren Neuerungen. Es sollte weiterhin darauf geachtet werden, welche Airbags ausgelöst haben und falls nicht, dass man sich in sicherem Abstand aufhält oder die Airbags ganz ausschaltet.

Anzeige

Quelle: Moditech

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*