US Feuerwehrhaus und Fahrzeuge durch Brand schwer beschädigt

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Mount Zion in den USA zerstörte eine Feuer Teile des Feuerwehrhause und beschädigte verschiedene Fahrzeuge.

Als bei den Freiwilligen Feuerwehrleuten von Mount Zion am vergangenen Samstag gegen 4:20 Uhr der Alarm ertönte, sorgte die Örtlichkeit sicherlich für Verwunderung. Einsatzadresse war nämlich das eigene Feuerwehrhaus. Beim Eintreffen der Wehrleute stand der Ladder-Truck in der Fahrzeughalle in Flammen und das Gebäude war stark verraucht. Eigene Rettungsversuche schlugen fehl und so mussten die Brandschützer auf die umliegende Feuerwehren warten die nach Eintreffen auch sofort mit der Brandbekämpfung begannen. Vorgehende Atemschutztrupps brachten Schutzkleidung und Ausrüstungsgegenstände aus dem brennenden Gebäude um den Feuerwehrleuten aus Mount Zion die nötige Ausrüstung für eine sichere Brandbekämpfung zu geben.

Großer Schaden an Gebäude und Fahrzeugen

Obwohl das Feuer innerhalb von 20 Minuten bekämpft werden konnte, wird die Schadenshöhe auf 3 Mio. US Dollar geschätzt. Der Ladder Truck wurde, wie auch Teile des Gebäudes komplett zerstört. An einem Löschfahrzeug, einem Transportwagen und einem Einsatzleitwagen verursache der Brand große Schäden. Besonders schmerzhaft: die Drehleiter ist erst wenige Monate zuvor beschafft worden. Als Brandursache wird ein technischer Defekt im Bereich des Ladder Trucks vermutet.

Anzeige

Feuerwehr weiterhin einsatzklar

Trotz der hohen materiellen Verluste ist die Feuerwehr von Mount Zion weiterhin einsatzklar, da die Nachbarfeuerwehren ein Ladder Truck und ein Löschfahrzeug als Leihgabe zur Verfügung stellen.  Darüber hinaus gibt es Vereinbarungen zur nachbarschaftlichen Löschhilfe bis die Wache wieder komplett aufgebaut ist.

Videobericht vom Einsatz

Quellen: Herald Review und Firefighting News

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*