Ungewöhnliche schnelle Brandausbreitung in Einfamilienhaus

Vollbrand Gebäude Feuerwehr

Heute Morgen brach ein Brand in einem Einfamilienhaus in Reinach (Schweiz) der sich über das komplette Gebäude ausbreitete.

Vom Brand betroffen war ein Einfamilienhaus an der Aarauerstrasse in Reinach. Ein Anwohner alarmierte am Sonntag, 28. Dezember 2014, um zirka 8 Uhr die Feuerwehr-Alarmzentrale 118. Umgehend rückten Feuerwehreinsatzkräfte und die Kantonspolizei an den Ereignisort aus.

Anzeige

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte befanden sich die vier Personen, welche im Brandobjekt anwesend waren, bereits außerhalb des Einfamilienhauses in Sicherheit. Sie blieben unverletzt.

Die Feuerwehr Oberwynental war mit einem Grossaufgebot im Einsatz. Das Einfamilienhaus stand in Vollbrand. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Das Feuer richtete einen beträchtlichen Sachschaden an, welcher nach ersten Schätzungen über 100’000 Franken betragen dürfte. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen eingeleitet.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*