Soll die Feuerwehr Flagge zeigen?

Die Fußball WM reißt Deutschland immer mehr in ihren Bann. An allen Ecken und Enden sieht man die schwarz-rot-goldenen Fahnen wehen. Aber wie steht es um Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr. Sollen auch sie Flagge zeigen?

Deutschlandflagge am Feuerwehrfahrzeug

Deutschlandflagge am Feuerwehrfahrzeug, ja oder nein?

Ob als Fähnchen am Plastikstengel, als „Spiegelüberzieher“ oder großflächig als Aufkleber auf der Motorhaube. Die Deutschlandfahne zeigt sich die letzten Wochen auf vielen Fahrzeugen. Aber wie sieht es denn mit Feuerwehrfahrzeugen aus, sollte man, darf man? Bei den wenigsten Feuerwehren wird das wohl geregelt sein. Ich selbst bin der Meinung dass man so ein Fähnchen durchaus an Einsatzfahrzeugen befestigt werden kann. Es geht hier weniger um einen patriotischen Hauch sondern viel mehr um ein Bekenntnis zu unseren Jungs und darum sie in Südafrika zu unterstützen.

Anzeige

Allerdings wird das nicht überall so locker gesehen. In Berlin ist es beispielsweise der Feuerwehr und der Polizei untersagt Deutschlandfahnen an Einsatzfahrzeugen anzubringen oder am Körper zu tragen. Begründet wird dies mit dem Neutralitätsgebot für Beamte. Nun so ganz abwegig ist das nicht, wenn man an den G8 Gipfel 2007 in Rostock denkt wo ein LF der BF Rostock mit Steinen attackiert wird. Dort haben die Randalierer bei den Helfern wohl auch eher Gegner gesehen.

Man muss es ja bei der Feuerwehr nicht gleich übertreiben.

Stellt man sich nun vor, dass Deutschland gegen ein Land spielt und es danach zu Ausschreitung kommt, ist es wenig förderlich wenn Einsatzkräfte mit Deutschlandfahnen rumspringen. Mal von diesen Extremsituationen abgesehen zeigen die schwarz-rot-goldenen Flaggen für mich aber auch etwas sympathisches. Denn Einsatzkräfte sind auch nur Menschen und obwohl sie für Sicherheit sorgen können auch sie Teil des „Wir-Gefühl“ sein. Das sorgt in meinen Augen für eine viel höhere Akzeptanz und Deeskalation in der Bevölkerung.

Wie sieht es bei Euch aus? Schmücken Deutschland-Utensilien Eure Fahrzeuge oder verhält man sich zurückhaltend? Gerne könnt Ihr mir auch Fotos von Euren Fähnchen an mail@feuerwehrleben.de schicken die ich dann hier veröffentliche.

17 Kommentare zu Soll die Feuerwehr Flagge zeigen?

  1. Also ich finde Deutschlandfahnen am Fahrzeug sehr gut. Beispielsweise fahren die HTLF der BF Osnabrück seit Jahren mit 2 Deutschlandfahnen (1*Deutschland, 1*mal D mit Niedersachsen) oben am Blaulicht.
    http://www.feuerwehrmodellsammlung.de/assets/images/HTLF.jpg (Leider kein gutes Bild, aber das Einzige was ich gefunden habe.)
    Ich bin der Meinung, dass eine Deutschlandfahne nichts mit „keiner Neutralität“ zu tun hat. In jedem anderen Land würde gar keiner drüber nachdenken. Deswegen denke ich ein bisschen mehr Nationalstolz würde dem ganzen Land gut tun.

    Mfg Benny

  2. 2006 – Nach einer BSW auf der WM-Meile in Kaiserslautern – fuhren wir am 30. Juni mit der Deutschland-Fahne am TLF zurück nach Otterberg. Es war ein schöner und warmer Sommerabend. An diesem Tag hatte Deutschland gegen Argentinien 5:3 nach Elfmeter gewonnen. Ein toller Tag, an den ich gerne zurückdenke.

    2010 – Derzeit denke ich darüber nach, dass eine kleine Deutschland-Flagge auf der Feuerwehrseite eingebunden wird, falls Jogis Jungs das Endspiel gewinnen sollten.

  3. Leider wird man Hierzulande bei nur ansatzweise gezeigtem Patrioitismus in irgendwelche Nationalen Schubladen gesteckt.
    Auch ohne Fußballbezug: Wir stapeln Sandsäcke, wir schippen Schlamm, gegen uns fliegen Steine, wir bekämpfen bei brühtender Hitze Waldbrände und dürfen dafür nichtmal ein winziges Deutschlandfähnchen ans Fahrzeug oder Gerätehaus pinnen? – Jämmerlich.
    Also ja, es sollten viel mehr Flaggen an den Fahrzeug sein auch ohne Fußballnationalmannschft im Halbfinale.
    Leider wird das auch bei uns anders gesehen – so schnell wie die Fahnen nach unserem internen Public Viewing wieder weggeräumt waren, konnte man kaum kucken.

    Gruß Jörg

  4. Ich stimme Benny da voll und ganz zu. Wenn man mal den Blick über den großen Teich riskiert, dann fahren dei Ammis ganz speziell die New Yorker schon mit ganz schön krassen Fahnen an ihren Autos rum, aber da steckt auch eine andere Mentalität dahinter….

    Anyway ich würde ähnliches und wenn es nur die Spiegelfahnen oder Plastik-dinger sind bei deutschen Feuerwehren sehr begrüßen!

  5. In München wird man gemeldet, da es nicht kein „Spassfahrzeug“ ist. Das Kreisverwaltungsreferat (KVR) ist in München leider sehr streng. Denn wie Jörg sagt: Patriotismus=Schubladendenken
    Dies ist aber bei den Kollegen vom Rettungsdienst noch etwas krasser.
    @Harald: Denk dran den Timer zu stellen, denn wir alle werden gespannt vor dem Fernsehrer sitzen und schauen zu wie wir 2010 WM werden

  6. „Dies ist aber bei den Kollegen vom Rettungsdienst noch etwas krasser.“
    Ich denke aus gutem Grund.
    Der Rettungsdienst muss vollkommen neutral rüber kommen.
    Hier wird ja auch häufig mit Betrunkenen, Aggressiven Menschen umgegangen.
    (Oder eben auch Opfern von Gewalt.)
    Diesen Gegenüber sollte der Rettungsdienst als Konflikt Neutrale Person auftreten die jedem Hilft ohne selbst Position zu beziehen.

  7. Die Amerikaner sind uns dort um Welten vorraus! Hier darf Feuerwehrmann/frau zeigen das sie stolz auf ihr Land sind. Ich denke ein gewisser Patriotismus sollte uns auch in Deutschland gewährt werden ohne gleich als Spassverein bezeichnet oder in die rechte Ecke gerückt zu werden. (Egal ob BF oder FF!)
    http://www.flickr.com/photos/jag9889/3005236923/
    Das ist dann allerdings schon fast „to much“ aber schick 😉 http://farm4.static.flickr.com/3119/2529484467_e6d9d463fa.jpg

  8. Ob eine Fahne ans LF kommt oder nicht, darüber sollte sich jede einzelne Wehr Gedanken machen und entscheiden. Ob wir als Feuerwehr unbedingt „patriotisch“ sein müssen? Aber es ist doch völlig daneben, aus Gründen der Neutralität ein Deutschland-Fähnchen zu verbieten! Ein Gemeindewappen ist doch auch an den meisten Feuerwehr-Fahrzeugen angebracht und die Gemeinde ist doch ein Teil des Staates…der Bundesrepublick. Und deren Zeichen ist nun mal die schwarz-rot-goldene Flagge….Dafür muß man sich nicht schämen, nur übertreiben sollte man das damit allerdings auch nicht…Hier ist einfach Augenmaß gefragt. Extrimistisches Gedankengut lässt sich sicher so auch nicht erkennen. Das THW hat an der Einsatzkleidung einen kl. Aufnäher in den Nationalfarben, da ist ja auch noch keiner auf die Idee gekommen, die THW-Helfer wären irgendwie extrimistisch und nicht neutral.
    Eine Fahne am Löschfahrzeug ist bei uns halt eher unüblich und von daher fällt das dann besonders auf..Vlt wäre ein Fähnchen (dezent) mit einer Kombination von schwarz-rot-gold und dem Gemeindewappen ganz schick..

  9. Wir fahren seit zwei Jahren mit Fahnen am Fahrzeug.
    Linke Seite Deutschland // Rechte Seite NRW
    Sieht Schick aus und Repräsentiert woher mann kommt. Mann muss keine riesen Fahnen am Fahrzeug plazieren. Aber mann muss nicht schämen wenn mann aus deutschland kommt!

  10. also bei der Letzten WM (2006) sind wir mit unserm Fahrzeugen relativ oft in der Münchner Allianz Arena gewesen, Für diesen anlass hatten wir immer unsere Fahne anboard trotz Nörglerei des KVRs. Immer wieder sogar die des Gegeners und es kam in der Mannschaft richtig gut an, und so wie ich es mit bekommen habe hat es auch der bevölkerung gefallen.

    Ich finde es gut wenn ein fänchen am Fhz ist, denn warum nicht? Der Durchschnittsdeutsche kann auf sein land Stolz sein den die BRD hat es Geschafft von einer einzigen ruine zur stärkensten wirtschaftsmacht Europas zu werden, wir haben ein Prima Gesundheitswesen (trotz dauerfehler, laufen tut es). Deutschland kann es sich leisten Flagge zuzeigen! aber bitte nicht gleich so krass wie die Amies, das is schon wieder etwas zu heftig.

  11. Hallo …..

    Ich kann Mike nur zustimmen. 2006 wo die WM im eigenen Land war hat sich keiner geschert darum ob an Einsatzfahrzeugen eine Fahne oder ein Deutschlandschal auf den Amaturenbrett
    lag…. nei alle haben es befürwortet …… und jetzt wo Deutschland es geschafft hat unter denn 4 besten Nationen der Welt zu kommen wird diskutiert ob Einsatzwagen beflaggt rum fahren….. seid stolz darauf das so eine junge Mannschaft so ein großes Ziel vor den Augen hat….. nämlich Weltmeister zu werden.

  12. Ich finde es ist eine übertrieben moralischer Gedanke, dass die Kollegen in Berlin sich nicht öffentlich zu ihrem Land bekennen dürfen. Wenn man in anderen Ländern schaut, dann sieht man oftmals stetig (ob WM oder nicht) Fahnen und Flaggen an öffentlichen Gebäuden und teilweise auch an den Fahrzeugen. Gerade die beruflichen Kollegen müssen auf die Verfassung des Landes schwören, sie vertreten und repräsentieren und tun dies auch gewissenhaft. Ich glaube kaum, dass zur WM die Fahne am Fahrzeug die Integrität der Kollegen mehr in Frage stellen würde, als im alltäglichen „Geschäft“. Meiner Meinung nach verkommen deshalb die Einsatzfahrzeuge nicht zu Spaßmobilen, allerdings würde es die Moral der Kollegen, die oftmals während eines Deutschlandspieles auch arbeiten müssen, ein wenig förderlich sein, wenn man sich auch öffentlich zu seinem Land, bzw. den Erfolg seiner Nationalmannschaft während der WM, bekennen darf. Ich lebe, liebe und arbeite nunmal hier und ich möchte dies auch gerne und mit Stolz tun dürfen, ohne dass ich deshalb gleich zum Rassist oder Extremist abgestempelt werde, was ich garantiert auch nicht bin.

  13. Man hängt ja auch keine Embleme des lokalen Erstligaclubs ans Fahrzeug.

  14. ist etwas alt aber wenn jemand drauf stößt, wird informiert.

    Feuerwehr darf keine hoheitszeichen der Bundesrepublik Deutschland tragen.

    die einzigen die das dürfen sind Bundesanstalten:

    zB Bundespolizei, THW usw

    alle anderen nur Kumune und Landesabzeichen

  15. @Hallo:

    Kann nicht sein, da unsere ATF Fahrzeuge alle mit der deutschen Fahne beklebt sind, und die ATF Bekleidung vom Bund standardmäßig auch deutsche Fahnen an den Schultern hat.

    Zum Neutralitätsgebot: nach dieser strengen Auslegung dürften die Polizisten dann auch keine Landeswappen tragen

  16. Das hat weniger mit neutralität zu tun sondern der Zugehörigkeit.

    oder hast du schon mal bei ein normal Polizist auf der uniform die deutschlandfahne gesehen?

    Nur bei anstalten die direkt dem Bund unterstellt sind dürfen es tragen.

  17. Also bei offiziellen Anlässen tragen, zummindest in NRW, alle angehörigen der öffentlichen Feuerwehren Bundesinsignien. An den Dienstmützen sitzt nämlich die Bundeskokarde!
    Auch wenn die Feuerwehren den Kommunen und damit in übergeordneter Instanz den Bundesländern untergeordnet sind, arbeiten alle im Rahmen des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland.
    Meiner Auffassung nach DÜRFEN die Feuerwehren NICHT die Wappen ihrer Dienstherren ablegen oder verändern (die der Gemeinden). Es ist aber reine Geschmackssache ob sie sich noch zusätzlich mit Landes- und Bundesfarben schmücken wollen.
    Die orginäre Zugehörigkeit zu ihrer Gemeinde wird dadurch ja nicht negiert.

    Schulen sowie Gemeinde- und Stadtverwaltungen unterstehen auch dem Land als obersten Dienstherr, trotzdem ist/wird dort mit den Nationalfarben geflaggt!

    Ich lasse mich allerdings durch die Nennung einer entsprechenden Rechtsverordnung oder Vorschrift vom Gegenteil belehren. Nur habe ich bisher keine Gefunden die meiner Annahme widerspricht.

    PS: Nur man muss sich ernsthaft fragen: Eine Einrichtung die schon offensichtlich mit dem deutschen Staat und seinen Bewohnern verbunden ist, sei es durch die Kommunen oder das Bundesland, braucht diese Einrichtung noch die schwarz-rot-goldenen Fahne und wenn ja wofür? Als zusätzliche „Absicherung“?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*