Schwerer Verkehrsunfall mit PKW an Scheune

Zu einem spektakulären Verkehrsunfall kam es heute Nacht in Sensbachtal (Hessen). Vor Ort fanden die Einsatzkräfte einen PKW mit drei Rädern, welcher sich mit einem Scheunendach verkeilt hatte.

Um 1:10 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Sensbachtal und Beerfelden, sowie das DRK und die Polizei zu einem Verkehrsunfall gerufen. Ein 26-jähriger Fahrer eines Hyundai befand sich schwer verletzt in seinem PKW. Er war zuvor, aus noch ungeklärten Gründen, mit drei Reifen auf der Landstraße unterwegs. Offensichtlich mit erhöhter Geschwindigkeit kam er nach einiger Zeit von der Fahrbahn. Dort überfuhr er einen Leitpfosten. Beim Versuch gegenzulenken fuhr er dann über die Gegenfahrbahn in eine Grundstückseinfahrt. Er fuhr diese herunter und durchbrach eine Holzstallung. Im Anschluss streifte er noch einen PKW und kollidierte frontal mit einer Scheune.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Heck soweit abgehoben, dass es sich mit dem Scheunendach verkeilte. Der Fahrer befand sich somit senkrecht zur Scheune, eingeklemmt in seinem Fahrzeug. Er musste durch die Feuerwehr gerettet werden. Anschließend wurde er dem Rettungsdienst übergeben. Diese brachten ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Die Unfallursache ist noch unklar. Der Schaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Anzeige

Quelle und Bild: Polizeipräsidium Südhessen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*