Vierachsiges Schaumlöschfahrzeug für Australien

Zur Brandbekämpfung in einem Tanklager nahe Sydney hat Rosenbauer ein Schaumlöschfahrzeug auf einem 480 PS Scania Fahrgestell aufgebaut.

Für den Australischen Mineralölkonzern Caltex hat Rosenbauer ein vierachsiges Schaumlöschfahrzeug gebaut. Das Besondere daran: Das Fahrzeug hat keinerlei Wasser an Bord. In den Tanks werden 4.000 Liter Schaum und 250 Kg BC Pulver transportiert. Die Wasserversorgung wird über ein Hydrantennetz auf der Industrieanlage sichergestellt. Zur Löschmittelabgabe stehen der zweiköpfigen Besatzung unter anderem ein Dachmonitor und ein Löscharm mit 20 Metern zur Verfügung. Im Hydrantenbetrieb leistet die Pumpe des 27 Tonnen schweren Fahrzeugs 14.000 l/min und kann somit den Löscharm versorgen der per Fernbedienung 6.000 l/min abgeben kann. Laut Rosenbauer lag der Fokus bei der Konstruktion dieses Sonderlöschfahrzeuges SLF 4000/250 bei der möglichsten schnellen Ausbringung vom Löschmittel. Damit soll in dem Tanklager nahe Sydney ein Brand möglichst massiv bekämpft werden.

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*