Raubüberfall mit Rettungsdienstbekleidung in Hessen

Mit einer Spritze bewaffnet bedrohte ein Täter Angestellte in einem Rewe Markt und erbeutete mehrere tausend Euro.

Eine ungewöhnliche Kleidung für einen Rauberüberfall wählte ein Täter in Fuldatal (Hessen). Noch während der Vorbereitungszeiten in einem Rewe Markt betrat am Freitagmorgen um 5:30 Uhr ein Mann mit Rettungsdienstjacke den Markt und bedrohte mit einer Spritze den 26-jährigen Marktleiter und eine 40-jährige Angestellte. Diese händigten ihm daraufhin das Bargeld aus dem Tresor aus. Der Täter packte das Geld in einen mitgebrachten Leinenbeutel und flüchtete zu Fuß. Bei dem Raubüberfall erlitt die Angestellte einen Schock.

Die Kriminalpolizei Kassel hat derweil die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach dem Kriminellen der bei dem Überfall mehrere tausend Euro erbeutete. Da das Gesicht mit einem Tuch oder T-Shirt verdeckt war können keine Angaben zum Gesicht gemacht werden.

Anzeige

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen

1 Kommentar zu Raubüberfall mit Rettungsdienstbekleidung in Hessen

  1. Veilleicht ein Abtrünniger einer Drückerkolonne die Mitgliedschaften für das DRK oder eine andere Organisation verkaufen müssen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*