PKW prallt gegen Tankstelle und fängt Feuer

Am Sonntagmorgen prallte ein mit vier Personen besetzter VW Golf in der Rosenheimer Straße in München (Bayern) gegen die Dachsäule einer Tankstelle. Das Fahrzeug fing daraufhin Feuer im Motorbereich. Einer der Insassen reagierte sehr schnell und bekämpfte die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr.

PKW brennt in TankstelleMit einem Feuerlöscher von der Tankstelle hielt ein Mitfahrer des VW Golfs die Flammen unter Kontrolle bis die Berufsfeuerwehr München an der Einsatzstelle eintraf und die Beamten den Brand mit zwei C-Rohren löschen konnten. Durch die schnelle Reaktion konnte ein Vollbrand des Fahrzeuges verhindert werden.

Eine Person wurde vom Feuerwehr Rettungswagen medizinisch behandelt. Weitere Personen kamen bei dem UnfallBrand im Motorraum des PKWs nicht zu Schaden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000€. Wäre der PKW gegen eine Zapfsäule, und nicht gegen die Dachsäule geprallt, hätte der Unfall auch wesentlich schlimmer ausgehen können.

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*