PKW fuhr gegen Litfasssäule

Am Montagabend kollidierten zwei Fahrzeuge im Kreuzungsbereich am Thomasiusplatz in München. Durch die Wucht des Aufpralls mit dem BMW verlor der Audi-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen eine Litfasssäule.

F487-2013Die Litfasssäule aus Beton wurde dabei umgefahren und stürzte auf die Straße. Ein Feuerwehrkran musste an die Einsatzstelle kommen, um die Säule von der Straße zu entfernen. Der Fahrer vom Audi wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bei dem eingesetzten Feuerwehrkran handelt es sich um einen der beiden Kranwägen KW 50 die bei der Berufsfeuerwehr München stationiert sind. Sie werden hauptsächlich zur Bergung bei Unfällen eingesetzt. Zusätzlich zum Kran rückt immer der Gerätewagen Kran mit aus, auf dem alle Materialien für eine Bergung verlastet sind.

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*