Passanten helfen beim Feuer löschen

feuer-nairobi

In Deutschland sieht man ja kaum Zivilisten die im Einsatzgeschehen mithelfen. Zwar darf der Einsatzleiter nach Artikel 24 des Bayerischen Feuerwehrgesetzes Personen bis zu drei Tagen heranziehen, aber das ist hier doch eher die Ausnahme.

Ganz anders sieht das in anderen Ländern aus. Wie man mindestens 24 Passanten für eine Schlauchleitung einsetzen kann sieht man an diesem Brand in Nairobi. Ich weiß zwar nicht warum die Vielzahl der Leute den Schlauch hoch halten, aber über mangelnde Unterstützung durch die Bevölkerung  kann sich die Feuerwehr nicht beklagen :-).

Quelle: NewsX

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*