Nicht ganz ernst gemeint: Neues 7.500 Liter Hohlstrahlrohr in den USA

Auch wenn in den USA höhere Durchflussraten wie in Deutschland bei den Strahlrohren üblich sind, präsentieren die Jungs von Engine 5 in Colorado (USA) ein auch dort ungewöhnliches Strahlrohr.

Monsterstrahlrohr USAWährend das 2,5 Zoll Strahlrohre dort Standard sind, präsentieren die Einheit jetzt das 5 Zoll Strahlrohr. Sie versichern, dass die Vornahme als Angriffsleitung kein Problem ist und 60 Meter mit zwei Mann möglich sind, wenn man entsprechend starke Männer dabei hat. Ansonsten werden vier Leute benötigt. Am Ende des Videos wird noch gezeigt wie das Ganze im Einsatz aussieht.

Update 01.11.: Die Veröffentlichung des Videos wurde vom Besitzer auf „privat“ geändert. Somit ist es leider nicht mehr aufrufbar.

Anzeige

Das Strahlrohr im Einsatz

2 Kommentare zu Nicht ganz ernst gemeint: Neues 7.500 Liter Hohlstrahlrohr in den USA

  1. Das viedeo geht ja aber net

    • feuerwehrleben.de // 1. November 2014 um 17:56 // Antworten

      Hallo Tobias,

      danke für den Hinweis. Du hast recht, der Besitzer hat das Video auf „privat“ geändert. Leider haben wir auch keine andere Quelle und das Video ist bis auf weiteres nicht mehr verfügbar.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*