NDR begleitet Rolltreppentraining für Stairrun

Am 20. April steht der 3. Berliner Stairrun an. Es gilt 39 Stockwerke mit insgesamt 770 Stufen und 110 Höhenmetern zu überwinden. Der Norddeutsche Rundfunk hat zwei Berufsfeuerwehrleute bei ihrem anstrengenden Training auf einer langen Rolltreppe gefilmt.

Für den Fernsehbericht haben sich die beiden Kameraden die längste Rolltreppe Europas ausgesucht. Die 55 Höhenmeter, der mit 5 km/h laufenden Rolltreppe, galt es gegen die Laufrichtung, von unten nach oben, zu bezwingen. Mit vier Kameras wurde das ausgefallene Training der Feuerwehrmänner begleitet.

Für den Stairrun in Berlin haben sich insgesamt 520 Zweierteams aus Deutschland und dem Ausland angemeldet. Die 39 Stockwerke müssen möglichst schnell zurückgelegt werden, ohne den Kontakt zum Teampartner zu verlieren. Vorher steht noch ein 200 Meter-Lauf an. Die Bestzeit liegt derzeit bei 4:54 Minuten.

Der Bericht läuft heute, am 9. April um 19:30 Uhr im Schleswig-Holstein Magazin des NDR. Über Internet auch per Livestream abrufbar.

Anzeige

Quelle: LFV-SH

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*