Nachbar kann Kind unverletzt aus 6 Meter tiefen Pumpenschacht retten

kind-schacht-feuerwehr-teaser

Die Feuerwehr Erkrath (Nordrhein-Westfalen) wurde durch die Kreisleitstelle Mettmann mit dem Einsatzstichwort „Person im Wasser“ zur Schulgasse nach Hochdahl alarmiert.

Dort war ein 5-jähriges Mädchen beim Spielen in einen ca. 6 m tiefen und 35-40 cm breiten Pumpenschacht gestürzt und stand in dem Rohr bis zum Hals im Wasser.

Anzeige

Ein Nachbar wurde glücklicherweise auf die Situation aufmerksam, reagierte sofort und konnte das Kind mit Hilfe von Leinen und einem Besenstiel aus dem Rohr nach oben ziehen. Maßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht mehr erforderlich.

Das Mädchen war völlig durchnässt, wies aber sonst keine Verletzungen auf. Vorsorglich wurde es zur weiteren Kontrolle mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Eingesetzt war die hauptamtliche Wache mit insgesamt vier Fahrzeugen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*