Microsoft verteilt 21 Test-Tablets an die Feuerwehren

feuerwehr-tablets-microsoft

Die Freiwillige Feuerwehr Markt Schwaben (Bayern) ist derzeit eine von 21 Feuerwehren in Deutschland die von Microsoft ein Tablet für Einsatzzwecke zur Verfügung gestellt bekommen hat.

In den nächsten sechs Monaten sollen die Feuerwehren Erfahrungen mit den Tablets und den darauf installierten Apps machen. So können die Einsatzkräfte beispielsweise Stoffnummern bei Gefahrguteinsätzen abfragen oder aber nach Rettungskarten bei Verkehrsunfällen recherchieren.

Anzeige

Daneben gibt es auf den Microsoft Geräten eine Schlauchleitungs- sowie eine Hydranten-App. Auch Einsatzmenge von Schaummitteln können berechnet werden. Das berichtet Merkur Online.

Die Feuerwehr-Tablets sind wassergeschützt und halten auch härtere Stöße aus. Auch der Landesfeuerwehrverband hat sich ein Gerät vorstellen lassen.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*