Massive Rauchentwicklung bei Brand eines Reiheneckhauses

rauchfarbe-innenangriff-feuer-teaser

Am 27.02. ging gegen 11:50 Uhr ging der Notruf über einen Brand in einem Reiheneckhaus in der Olchinger Daxerstraße (Bayern) ein.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten mehrere Einrichtungsgegenstände im Erdgeschoss. Personen befanden sich zu dem Zeitpunkt nicht im Gebäude.

Anzeige

Durch eine geöffnete Eingangstür wurde der wohl schon länger bestehenden Brand mit Sauerstoff versorgt, was zu einer starken Brandausbreitung führte. Die enge Bauweise begünstigte eine Rauchausbreitung in alle Räumlichkeiten des Hauses was hierdurch stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Im Erdgeschoss zerbarst außerdem ein Fenster durch die Hitzeentwicklung.

Die Feuerwehr löschte den Brand mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz. Zwei Personen erlitten beim Öffnen der Eingangstür eine Rauchgasvergiftung und wurden vom Rettungsdienst behandelt. Das Gebäude wurde ausführlich belüftet – bewohnbar waren die Räumlichkeiten wegen der Brandgase jedoch nicht mehr: Die Familie muss jetzt bei Angehörigen unterkommen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Olching, Esting und Geiselbullach. Während der Arbeiten war die Daxerstraße teilweise vollständig für den Verkehr gesperrt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*