Mann mit Hand in Schneefräse eingeklemmt

schneefraese-feuerwehr-vorarlberg-teaser

Am 14.02. um 14:15 Uhr führte ein 54 Jahre alter Mann mit einer Schneefräse die Schneeräumung seiner Zufahrt in Hirschegg (Österreich) durch.

Während der Arbeit griff er mit der Hand in den Auswurf, um einen Eisklumpen zu entfernen. Dabei klemmte es ihm die Hand durch die rotierende Fräse ein.

Anzeige

Die Feuerwehren Riezlern und Hirschegg befreiten den Mann aus der misslichen Lage. Der Mann zog sich schwere Verletzungen an drei Fingern der linken Hand zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber Gallus 1 in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

Am Einsatz waren 24 Mann mit fünf Fahrzeugen der Feuerwehren, 2 Notärzte, 3 Mann der Walser Rettung und 2 Mann der Polizei Kleinwalsertal beteiligt.

Quelle: Feuerwehr Riezlern

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*