Mann kommt bei Brand in seiner Zelle ums Leben

brand-gefaengnis-zelle-teaser

Kurz vor 6 Uhr morgens wurde Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Vassach und Perau (Österreich) zu einem Zellenbrand in das Villacher Polizei Anhaltezentrum in der Innenstadt alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Zellenbrand mit einer massiven Rauchentwicklung.

Anzeige

Mehrere Atemschutztrupps gingen daraufhin mittels Strahlrohren und Wärmebildkamera in den betroffenen Bereich vor, um die Brandbekämpfung sowie eine Personenrettung durchzuführen.

Die diensthabenden Polizeibeamten verbrachten die Insassen vor dem Rauch in Sicherheit und verhinderten dadurch weitere Verletzte.

Für einen Insassen kam aber die schnelle Hilfe zu spät. Er konnte zwar aus der Zelle geborgen werden, der anwesende Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod feststellen. Der Brand war schnell unter Kontrolle. Mit mehreren Belüftungsgeräten wurde der Rauch ins Freie geblasen.

Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz verletzt und zur Ambulanten Versorgung ins Krankenhaus Villach gebracht.

Bei dem Einsatz zahlten sie die regelmäßigen gemeinsamen Übungen mit der Polizei Villach aus.

Quelle: Feuerwehr Villach

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*