Löschfahrzeug im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Eversten ausgebrannt

Am Sonntag brannte in der Fahrzeughalle der Ortsfeuerwehr Eversten in Oldenburg das Löschfahrzeug (LF8) komplett aus. Der Schaden beläuft sich auf über 300.000€. Gegen 14:10 Uhr bemerkten Anwohner eine Rauchsäule über dem Gerätehaus und alarmierten die Feuerwehr.

Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Eversten waren schnell vor Ort, konnten allerdings nicht den Brand bekämpfen, da die Ausrüstung und Schutzanzüge in der Halle gelagert waren. Die Berufsfeuerwehr musste anrücken und mit schwerem Atemschutz und Schaum den Brand löschen. Allerdings konnte das Ausbrennen im Bereich des Motos und der Mannschaftskabine nicht verhindert werden, nur der Aufbau mit den Gerätschaften blieb soweit unbeschädigt.

In der Fahrzeughalle standen weiterhin noch ein Rüstwagen und ein Mannschaftstransporter. Beide Fahrzeuge wurden durch den Brand mit beschädigt. Die Ortsfeuerwehr Eversten wird in der nächsten Zeit nicht einsatzfähig sein.

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*