LKW-Unfall: Container-LKW kollidiert mit Tankzug

Am vergangenen Mittwoch verlor ein holländischer Sattelzugfahrer auf der A1 die Kontrolle über seinen LKW und schleuderte über drei Fahrspuren bis auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem Tankzug zusammenstieß und umstürzte. Auf Grund der Lagemeldung wurde auch der Gefahrgutzug alarmiert.

lkw_unfallbab1beibarsbuettel15_01_2013007Vermutlich auf Grund von Glatteis verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Sattelzug. Er demolierte 30 Plankenelemente bevor er diese durchbrach und auf der Gegenfahrbahn mit einem Tankzug zusammenstieß. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte der Auflieger auf die Seite um. Ein PKW, der auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Süden unterwegs war, rammte das Hindernis. Ein weiteres Fahrzeug konnte dem Container noch knapp ausweichen, war dann aber mit lkw_unfallbab1beibarsbuettel15_01_2013001der inzwischen quer zur Fahrbahn liegenden Mittelleitplanke kollidiert.

Der Fahrer des Tankzuges konnte seinen LKW mit rund 3.000 Liter Diesel sicher stoppen. Bei dem Unfall kamen wie durch ein Wunder keine Personen zu Schaden. „Unser großes Glück war auch, dass die aufgerissene mittlere Kammer des Tankzuges zum Zeitpunkt der Kollision leer war“, sagte Feuerwehr-Einsatzleiter Marcus Claus. Die Einsatzkräfte der Stormarner Feuerwehren mussten die Verkehrsabsicherung, das binden von Kraftstoffen, sowie das umpumpen von rund 300 Liter Diesel aus den Tanks der LKW übernehmen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*