Kind stirbt bei Wohnhausbrand

Gestern Abend kam es in Walsrode (Niedersachsen) zu einem tragischen Brand, bei dem ein 8-jähriger ums Leben kam. Über 160 Einsatzkräfte bekämpften den Brand bis in die Morgenstunden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 160.000€.

brandschneeheideGegen 20:30 Uhr brach im Erdgeschoss des Einfamilienhauses in Walsrode im Heidekreis aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer aus. Schnell breiteten sich die Flammen über die Fenster in das Dachgeschoss aus und das gesamte Gebäude stand in Vollbrand. Einsatzkräfte der Feuerwehr Verden und Tarmstedt befanden sich zum Brandausbruch in der Nähe bei einer Übung und konnten sehr schnell vor Ort sein und mit der Menschenrettung und Brandbekämpfung beginnen.

Allerdings konnte nur noch die Hausbewohnerin mit ihren sechs Jahre alten Tochter gerettet werden, für den 8-jährigern Sohn kam leider jede Hilfe zu spät. Er kam in den Flammen ums Leben. Unter Schock stehend wurden die beiden ins Krankenhaus eingeliefert und von Notfallseelsorgern betreut.

Das Haus ist unbewohnbar und das Dach ist stark einsturzgefährdet. Mehr als 160 Einsatzkräfte aus Walsrode und den umliegenden Ortschaften waren bis in die Morgenstunden im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zu der Brandursache aufgenommen.

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*