Kabelbrand lässt vermutlich Stromverteilerkasten explodieren

Der Brand eines Erdkabels aufgrund eines technischen Defekts dürfte die Ursache für die Explosion eines Stromverteilerkastens sein, die sich am Mittwochvormittag in Laudenbach (Baden-Württemberg) ereignete.

Verteilerkasten Kabelbrand ExplodiertDabei wurde ein 42-jähriger Mann, der seinen Hund ausführte, leicht verletzt. Mit Verdacht eines Knalltraumas ließ er sich in eine Klinik ambulant behandeln. Das Tier wurde nicht verletzt.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Hemsbacher Polizei, waren durch den Brand des Erdkabels Gase entstanden, die sich in dem Stromverteilerkasten zunächst gestaut und durch das Fortschreiten des Feuers entzündet hatten.

Anzeige

Der 42-Jährige hatte bei seinem Spaziergang kurz vor 9 Uhr im Neubaugebiet eine leichte Rauchentwicklung am Verteilerkasten entdeckt und war gerade dabei, seinen freilaufenden Hund, der offenbar Interesse an der Rauchentwicklung gefunden hatte, anzuleinen, als es in einer Entfernung von nur fünf Metern zur Explosion kam.

Der Sachschaden ist bislang nicht bekannt, dürfte jedoch bei weit über 1.000.- Euro liegen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*