Iveco Magirus schließt Werk in Weisweil

Die Iveco Magirus Brandschutztechnik GmbH und dessen Betriebsrat haben einen Interessenausgleich und Sozialplan über die Schließung des Werks in Weisweil unterzeichnet. Ende des Jahres wird das Werk schließen.

Iveco Magirus plant in Ulm ein Kompetenzzentrum zu errichten, um im Bereich Brandschutztechnik die Führungsposition auszubauen, effektiver zu produzieren und schneller auf kundenspezifische Anforderungen reagieren zu können. Die Mitarbeiter in Weisweil haben die Möglichkeit in das Kompetenzzentrum zu wechseln.

Neben Weisweil wird auch das Werk in Görlitz (Sachsen) und zwei Werke in Frankreich und Österreich zum Jahresende schließen. Geschäftsführer Antonio Benedetti teilte in einem Interview mit dem Feuerwehrmagazin mit, dass für alle Betroffene eine optimale Lösung gefunden werden soll.

Quelle: Feuerwehrmagazin

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*