Internetwissen für Feuerwehren (Podcast Teil 2): Die Wahl des richtigen Webspace Anbieters

feuerwehr-podcast-teaser

Knapp einem Monat nach der Veröffentlichung des ersten Podcasts gibt es nun den zweiten. Diesmal geht es um die Auswahl des richtigen Webspace Anbieters und das Thema Domain. Allerdings ist er diesmal wieder nicht viel kürzer geworden ;-).

[display_podcast]

Anzeige

Hier wieder Stichpunktartik die wichtigsten Dinge aus dem Feuerwehr Podcast

Was sollte der Webspace beinhalten bzw. welche Dinge sind wichtig?

  • mySQL (Datenbank)
  • PHP 4, besser PHP 5 (Programmiersprache)
  • .htaccess Zugriff und Rewrite URL
  • E-Mail Postfächer (nicht nur Weiterleitung!)
  • Cron Jobs (Job zu bestimmten Zeit ausführen)
  • FTP Zugriff
  • Speicherplatz (500 MB bis 1 GB reicht am Anfang locker)
  • Datentransfer (= Traffic), > 5 GB reicht in der Regel aus

Ich bin schon seit Jahren bei all-inkl und bisher sehr zufrieden damit. Vor allem der Support ist sehr professionell und gibt bei verzwickten Problemen kompetente Antworten:

all-inkl.com webhosting

Zahlungsmodalitäten beachten

  • Einrichtungsgebühren
  • Monatliche Kosten
  • Evtl. Zahlung Einmal pro Monat (viel auf einmal)
  • Kündigungsfrist

Wie sollte Die Domain aufgebaut sein

  • Standart ist: feuerwehr-stadtname.de
  • kein ff und fw und Domainname (kennen die Laien nicht)
  • Idealerweise .de Domain (weniger gut: .eu, .net, .org, …)
  • Nicht auf Stadtserver oder Gemeindeserver ohne eigene Domain ziehen. Hat zwar aus Suchmaschinensicht einen Vorteil aber der Nutzer kann sich die Adresse nur schlecht merken

Praktische Online Tools und Links

Weitere Podcasts zum Thema findet ihr hier bei feuerwehrleben.de.

4 Kommentare zu Internetwissen für Feuerwehren (Podcast Teil 2): Die Wahl des richtigen Webspace Anbieters

  1. Ein paar gute Tipps. Vielleicht wird das ja was, dank dieser, mit unserer Webseite

  2. hi,

    von der Relevantes zu den Benachbarten Webseiten halte ich nix
    da gibt es viele Punkte die viel Wichtiger sind um ein guten Index zb. bei Google zu erreichen

    freue mich auf die nächsten Teile

    Gruß

  3. Hallo,

    ich habe mir deinen 1ten und 2ten Podcast je 2 mal angehört. Das Format (der Aufbau, inhaltlicher Aufbau,…) finde ich sehr gut, da ich gerade dabei bin ein Öffentlichkeitsarbeit-Konzept zu erarbeiten. Unsere Website betreibe ich seit 2002/2003 und diese ist in Bürgerkreisen sowie Feuerwehrkreisen sehr beliebt, wie haben einen Besucherdurchschnitt (keine Klicks) von ca. 10.000 pro Monat. Ich denke das kann sich sehen lassen. Mitglieder haben wir auch schon gewonnen durch die Website.
    Was ich von einer Feuerwehrwebsite erwarte, ist eine große Vielfältigkeit, d.h. es müssen Feuerwehrspezifische Themen parat sei (Technik, Ausrüstung,….), Themen zum Weg „Wie werde ich Feuerwehrmann“ und Bürgerinformationen sowie dann noch die üblichen News (verschiedene Themen, Einsätze, Veranstaltungen,…). Es soll den Bürger informieren, was geht in der Feuerwehr. Sind diese „nur ein Saufverein“ oder läuft da ein richtiger Ausbildungsbetrieb. Bei der Ausarbeitung gehe ich immer davon aus, was einen Bürger wissen will. Sicher muss (auch ich) Aufgepasst werden, das nicht zu feuerwehrlastig geschrieben wird, z.B. bei der letzten gemeinsamen Ausbildung mit anderen Ortswehren, habe ich den Hintergrund wofür man das benötig erklärt, sowie alle Abkürzungen weggelassen bzw. ausgeschrieben und erklärt. Dies sollte auf alle fälle gemacht werden.

    Du kannst gern auch mal Themen in deinem Podcast aufnehmen, die eine Regelung für das Veröffentlichen von New´s, Einsätzen, Terminen,… betreffen. Ich bin mir sehr sicher das viele FW-Website-Betreiber dies nicht eindeutig geregelt haben, genau so wie bei der Verwendung von Bildmaterial (auch die bei Festen –> Thema Alkohol).
    Auch ein oft unterschätztes Thema ist das „bekannt machen“ der Domain. Reicht der Aufkleber auf dem Fahrzeug oder eine gute Auffindbarkeit bei Google,… aus? Muss ich andere Wege (z.B. Printprodukte,…) auch berücksichtigen? Das sind, m.E. Themen die am Anfang beim einrichten/aufbauen der Website berücksichtigt werden müssen.

    Ich hoffe dir damit ein wenig Input gegeben zu haben, um weitere Podcast motiviert zu produzieren.
    Wenn du wieder ein mal ein paar Websites vergleichst, bzw. Beispiele bringst, kannst du auch mal auf FW-Seiten (auch kleinerer Feuerwehren (Orte mit 3.000-15.000 Einwohner) anderer Bundesländer eingehen. Es war m.E. sehr auf Bayern/München fixiert. Eine FW-Seite bei der eine sehr große Feuerwehr (Bsp. München) hat nie nur einen Verantwortlichen/MA und daher ganz anderen belangen als die einer Ortswehr.

    Viele Grüße aus Sachsen
    flameONE

  4. Vielen Dank, war wieder interessant !
    Die Länge war auch gut. 😉

    Ich habe mir es auf meinen MP3 Player gemacht und abend in Ruhe angehört.

    Ich freu mich schon sehr auf die nächste Ausgabe ! 🙂

    MfG Sven

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. rettnews.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*