Hollywoodreif – Feuerwehr entdeckt Einbruchstunnel

Fast wie im Hollywoodfilm war ein heutiger Einsatz der Berliner Feuerwehr. Diese wurde am frühen Morgen zur Rauchentwicklung in einem Tresorraum gerufen. Bei Löscharbeiten entdeckten sie wenig später einen Tunnel, über welchen in das Geldinstitut eingebrochen wurde.

In Berlin, Bezirk Steglitz-Zehlendorf, wurde die Feuerwehr gegen 6 Uhr in ein Geldinstitut gerufen. Nach Angaben der Polizei meldete ein Mitarbeiter des Wachschutzes aufsteigenden Rauch aus dem Tresorraum. Wenige Zeit später wurden die Feuerwehr erneut zu einer Rauchentwicklung gerufen. In Nachbarschaft zum Geldinstitut, waren Anwohner auf einen Rauchaustritt aus einer Tiefgarage aufmerksam geworden. Nach erster Lageerkundung konnte ein Kleinbrand festgestellt werden. Die Einsatzkräfte entdeckten im Zuge der Löscharbeiten einen zirka 30 Meter langen Tunnel. Dieser führte direkt in den Tresorraum einer Filiale der Berliner Volksbank.

Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Laut der Augsburger Allgemeine wird vermutet, dass die unbekannten Einbrecher das Feuer gelegt hatten, um ihre Tat zu vertuschen. Über den entstandenen Schaden konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei sucht derzeit Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können.

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*