Hoher Sachschaden bei Brand in Tiefgarage

Vergangenen Samstag kam es in einer Tiefgarage in München (Bayern) zu einem Brand mit sehr hohem Sachschaden. Passanten alarmierten die Feuerwehr, nachdem dichter Rauch aus der Einfahrt zur Tiefgarage in der Bajuwarenstraße kam.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr München mussten mit schwerem Atemschutz und zwei C-Rohren vorgehen. Nach kurzer Suche fanden sie ein Fahrzeug in Vollbrand und löschten dieses schnell ab. Am Brandfahrzeug entstand Totalschaden, bei zwei weiteren Fahrzeugen daneben kann ein wirtschaftlicher Totalschaden nicht ausgeschlossen werden.

Aufgrund der sehr starken Rauchentwicklung in der Tiefgarage wurde vom Einsatzleiter ein Großlüfter an die Einsatzstelle nachalarmiert. Damit konnte schnell der betroffene Bereich belüftet und rauchfrei gemacht werden. Der Sachschaden beträgt etwa 100.000€.

Anzeige

5 Kommentare zu Hoher Sachschaden bei Brand in Tiefgarage

  1. Mal ne Frage: Was ist schwerer Atemschutz und was unterscheidet ihn von dann wohl „leichtem“ Atemschutz.
    Also ich muss sagen, ich kenne hier keinen Unterschied und bisher konnte mich auch noch niemand aufklären.
    Vielleicht habe ich ja hier mehr Erfolg.

  2. Sebastian Kießling // 17. Dezember 2012 um 14:01 // Antworten

    Hallo Stefan,

    meiner Meinung nach ist unter dem Begriff schwerer Atemschutz der auch die Arbeitsmedizinische Untersuchung G 26.3 Arbeiten unter Schwerem Atemschutz voraussetzt die Benutzung umluftunabhängiger Atemschutzgeräte es gibt auch umluftabhängige Atemschutzgeräte wie filtersysteme oder eine einfache Staubschutzmaske zählen darunter ich hoffe ich konnte dir helfen

  3. Leichter Atemschutz sind meinermeinung nach z.B Unluftabhänhige Filtergeräte, also Masken ert.
    Schwerer Atemschutz sind z.B. Pressluftatmer oder Regenerationsgeräte.

  4. Frederic, verstehe deine denkweise.. geht mir aehnlich, aber als normalen, leichten Atemschutz bezeichnet man die normalen Filtergeraete, also Maske plus Aufsatz. Persoenlich kenne ich auch keinen Innenangriff der mit der Methode gefahren wird 😉

    Es klingt einfach dramatischer..

    gruss aus bamberg

  5. @Stefan Deitel

    http://news.feuerwehr-raumberg.at/?tag=atemschutz

    Hier ist der Utneschied zwischen schwerem und leichtem Atemschutz. Hoffe das hilft.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*