Gärende Äpfel: Gasalarm für die Feuerwehr

Hausbewohnerin nimmt Gasgeruch war und alarmiert die Feuerwehr. Gasmessungen waren negativ. Gasgeruch stammte vermutlich von gärenden Äpfeln.

Sonntagmorgen gegen 09:10 Uhr wurde die Feuerwehr Steinheim (BW) mit dem Alarmstichwort „Gasgeruch“ in die Steinheimer Hauptstraße alarmiert. Dort hatte eine Bewohnerin Gasgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr informiert. 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr Steinheim sowie ein Rettungswagen und die Polizei liefen die Einsatzstelle an. Ein Atemschutztrupp ging mit einem Messgerät ins Gebäude vor. Die Messungen waren negativ; es konnte kein ausströmendes Gas detektiert werden und Explosionsgefahr bestand auch nicht.

Nach Inspektion der völlig intakten Gasversorgungseinrichtung konnte keine Gefahr für die Bewohner ausgemacht werden. Der Grund für den kurzzeitigen Gasgeruch war vermutlich ein Berg von Äpfeln, die sich im Gärungsprozess befanden. Nach einer knappen Dreiviertelstunde war der Einsatz für die Feuerwehrleute beendet.

Anzeige

 

Quelle: schwäbische.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*