Frau kommt bei Wohnungsbrand ums Leben

In München (Bayern) kam gestern eine 72-jährige Frau bei einem Wohnungsbrand ums Leben. Mehrere Personen mussten von der Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet werden. Wie es zu dem Brand kam ist bislang unbekannt. Ebenso kann der Sachschaden noch nicht genannt werden.

F6936 2013Anwohner eines Mehrfamilienhauses im fünften Stock bemerkten gestern, am späten Abend, dass es im darunterliegenden vierten Stock brennt und verständigten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus dem Fenster und drohten auf das darüber liegende Stockwerk überzugreifen.

Die Einsatzkräfte gingen mit schwerem Atemschutz über das Treppenhaus vor zur Brandwohnung und fanden vor der durchgebrannten Tür eine schwer verletzte Frau. Sie schafften sie nach draußen und übergaben sie zur Behandlung dem Rettungsdienst. Allerdings konnte der Frau nicht mehr geholfen werden und verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus.

Über zwei Drehleitern wurden zwei Personen aus dem Gebäude gerettet, eine weitere Person hangelte sich vom Balkon im vierten Stock in den dritten und konnte von dort aus über eine Steckleiter von der Feuerwehr unbeschadet gerettet werden. Weiterhin wurden drei Personen mit Fluchthauben aus dem Gebäude evakuiert. Alle anderen Bewohner konnten rechtzeitig das Gebäude verlassen.

Anzeige

Mit zwei C-Rohren wurde über eine Drehleiter und über einen Innenangriff das Feuer gelöscht. Im Anschluss daran wurde mit einem Hochleistungslüfter das Gebäude belüftet. Der Rettungsdienst musste drei Personen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung behandeln.

F6936 2013

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*