Finanzierunsprobleme bei neuem Löschfahrzeug in Heidersdorf

symbolfoto-1-2014-2

Die 820 Einwohner Gemeinde Heidersdorf in Sachsen besitzt ein 46 Jahre altes LF 8. Nach dem Willen der Wehr soll nun ein LF 10 für € 150.000,- aus Slowenien gekauft werden. Wie die Freie Presse berichtet bereitet allerdings die Finanzierung des Fahrzeugs der Gemeinde Probleme.

Aus dem Grund werden nun alternative Finanzierungsmodelle überlegt. Die ursprüngliche Idee Anteile an einer Beteiligungsgesellschaft zu verkaufen wurden verworfen, da diese eine jährliche Dividende abwerfen. Denn diese Einnahmen möchte die Gemeinde zur Abzahlung des Feuerwehrfahrzeugs verwendet.

Anzeige

Eine andere Option wäre die Finanzierung des Löschgruppenfahrzeugs durch die Gemeinde Seiffen. Allerdings würde dies eine Eingemeindung von Heidersdorf voraussetzen.

Nun steht die Vorfinanzierung durch einen örtlichen Autohändler im Raum. Daher würde das Geld vorstrecken, das dann durch Heidersdorf abgezahlt wird. Allerdings setzt das aus Sicht des Autohändlers, einen Vertrag voraus.

Der Bürgermeister möchte diesen Vertrag nun unterschreiben, da das LF 10 dringend benötigt wird und aus seiner Sicht Gefahr in Verzug ist.

Update 12.02.2015 um 20:27 Uhr: Durch einen Hinweis eines Mitgliedes der FF Heidersdorf haben wir den Artikel korrigiert. Um ursprünglichen Beitrag hieße es, dass das 16 Jahre alte TSF-W ersetzt werden soll.

2 Kommentare zu Finanzierunsprobleme bei neuem Löschfahrzeug in Heidersdorf

  1. Der Beitrag ist falsch. Ersetzt werden soll ein lf8 aus dem Jahr 1869. Welches nicht mehr den Anforderungen entspricht. Besonders auf die fahrsicherheit. Und das lf ist ursprünglich aus deutschland und ist nur dort bei einem Lkw Händler zum Verkauf. Bitte ändern sie das bevor hier irgendwelche Gerüchte ins Leben gerufen werden.

  2. Handelt es sich zufällig um dieses Fahrzeug?
    http://bit.ly/1F332JL
    Ehemals Feuerwehr Recklinghausen, EZ 7/2007, im Februar 2011 gegen Ampelmast gekracht http://bit.ly/1zyRB4t und als Totalschaden ausgesondert. Steht sich bei besagtem Händler seit mindestens drei Jahren die Reifen eckig http://bit.ly/1AsLN23

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*