Feuerwehrkalender – Taktikhinweise statt nackter Haut

Die Landesfeuerwehrschule Baden- Württemberg hat einen Feuerwehr- Taktik- Kalender für 2013 veröffentlicht. Der Monatskalender enthält Bilder mit Taktikhinweisen.

Ein neues Jahr hat begonnen und bei vielen Feuerwehrleuten hängt ein Feuerwehr- Kalender zu Hause. Die Landesfeuerwehrschule Baden- Württemberg bietet auch einen an. Zu sehen sind allerdings weder leicht bekleidete Frauen, noch protzige rote Autos – der Kalender enthält ausschließlich Taktikhinweise.

Zwischen den Monaten Januar und Dezember erhält der Eigentümer des Kalenders Hinweise zu Themen wie Lageerkundung, Führungswesen, Fahrzeugaufstellung, Brandbekämpfung, Atemschutzeinsatz oder Menschenrettung. So zeigen einige Monate, dass eine Drehleiter auch bei einem Kellerbrand wichtig ist oder die Vorgehensweise bei einer Lageerkundung.  Die klar formulierten Einsatzhinweise werden durch aussagekräftige und anschauliche Grafiken ergänzt.

 

Anzeige

Den Feuerwehr- Taktik- Kalender 2013 gibt es nur als PDF- Dokument. Er kann unter folgendem Link  heruntergeladen werden: Feuerwehr- Taktik- Kalender 2013

 

4 Kommentare zu Feuerwehrkalender – Taktikhinweise statt nackter Haut

  1. Coole Idee!

  2. Endlich mal eine sinnvolle Akternative zu den wirklich weit verbreiteten Damen-Kalendarien.
    Daumen hoch

  3. Kurze Frage: Im September wird beschrieben, dass keine zentrale Atemschutzüberwachung aufgebaut werden soll. Meiner Meinung nach, wird in unserer Gemeinde das Gegenteil gelehrt, also eine zentrale Atemschutzüberwachung aufzubauen.
    Welche Gründe sprechen für, welche gegen eine zentrale Atemschutzüberwachung??

    Mit kameradschaftlichen Gruß Michel

  4. @ Michel Zum Glück gibts Innenangriff.com 😉
    schau mal dort: http://www.innenangriff.com/2011/10/15/atemschutzueberwachung-asue/
    Dort sind auch Zentrale/Dezentrale ASÜ erklärt und Gründe dafür oder dagegen aufgeführt.
    Meiner Meinung nach, ist die dezentrale ASÜ besser, da der GF direkt weiss wo sein Trupp ist…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*