Feuerwehr Freising rettet Fahrerin mit Spineboard aus Fahrzeug

verkehrsunfall-spineboard-feuerwehr-teaser

Alleinbeteiligt kam am 12.03. eine junge Frau aus dem Landkreis Ebersberg mit ihrem PKW nahe Pettenbrunn (Bayern) von der Straße ab und landete unsanft im Graben.

Die Fahrerin zog sich dabei leichtere Verletzungen zu, konnte sich aber nicht selbst aus dem Fahrzeug befreien. Der Unfall ereignete sich gegen 09:30 Uhr auf der Kreisstraße FS8 zwischen Wippenhausen und Freising.

Anzeige

Da eine Rückenverletzung zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, holte sich die Rettungswagenbesatzung Unterstützung von der Feuerwehr. Mit vereinten Kräften konnte die Verunfallte möglichst schonend aus ihrem Auto gerettet werden.

Nachdem der Wagen mit einem Unterbau gesichert wurde, befreiten die Helfer die Verletzte auf einem Spineboard (Rettungsbrett) über die Beifahrerseite. Mit dem RTW wurde sie anschließend ins Klinikum eingeliefert.

Für die Feuerwehr Freising war der Einsatz nach rund einer halben Stunde beendet. Die Hauptfeuerwache war mit dem Rüstzug bestehend aus ELW1, HLF, WLF (Abrollbehälter THL) und LF16/12 sowie 22 Einsatzkräften vor Ort.

Quelle: Feuerwehr Freising

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*