Feuerwehr fixiert Fahrzeug bei VU mit Spanngurt

Bei Einem Verkehrsunfall in Messenkamp (Niedersachsen) wurden zwei Personen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden.

verkehrsunfall-feuerwehr-spanngurt-teaserAm 29.10.2014 um 15:21 Uhr alarmierte die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg/Nienburg den Rüstzug der Samtgemeinde Rodenberg sowie die Ortsfeuerwehr Messenkamp zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen.

Auf der Bundesstraße 442 zwischen Lauenau und Messenkamp stießen zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Zwei Insassen wurden dabei eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden.

Anzeige

Da das Fahrzeug hinter der Leitplanke an einer Böschung stand musste der Pkw für die Rettungsarbeiten gesichert werden. Hierzu nahmen die Einsatzkräfte einen Spanngurt. Im Fahrzeug wurde der Spanngurt durch die hintere Beifahrertür und den Kofferraum geführt. Zur Fixierung wurde ein Pfosten der Leitplanke verwendet und der Gurt festgezurrt.

Insgesamt waren 60 Einsatzkräfte vor Ort. Die B 442 blieb mehrere Stunden voll gesperrt.

 

Quelle: KFV Schaumburg

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*