Feuerwehr befreit betrunkenen Fahrradfahrer aus Zweirad

symbolfoto-2-2014-2

Ein Radfahrer musste am Samstag in den frühen Morgenstunden von der Feuerwehr Ulm (Baden-Württemberg) befreit werden.

Der Mann fuhr gegen 5:00 Uhr den Hugo-Roller-Weg bergabwärts. An der Einmündung Resi-Weglein-Gasse bog der alkoholisierte Radler nach rechts ab. Wenige Meter weiter prallte der Zweiradfahrer dann gegen einen neben der Straße befindlichen größeren Stein.

Anzeige

Der Aufprall war so unglücklich, dass der rechte Fuß des 56-Jährigen zwischen dem Pedal und dem Fahrradrahmen eingeklemmt wurde. Aus dieser misslichen Lage wurde er von der Feuerwehr befreit.

Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Fahrrad entstand augenscheinlich kein Schaden. Gegen den alkoholisierten Radfahrer wird ein Strafverfahren eingeleitet.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*