Feuerwehr Aschheim beschafft Fahrzeug für Rettungshundestaffel

rettungshunde-feuerwehr-hundestaffel-teaser

Die Feuerwehr Aschheim (Bayern) hat einen neuen Gerätewagen Rettungshundestaffel, kurz GW-H, in Dienst gestellt.

Das Fahrzeug mit dem Funkrufnamen „Florian Aschheim 59/1“ wurde für Einsätze der Rettungshundestaffel und als Zugfahrzeug für Boote beschafft.

Anzeige

Nach kurzer Einweisung durch die Mitarbeiter der Firma Compoint Fahrzeugbau wurde der Mercedes Sprinter nach Aschheim überführt. Das Fahrzeug verfügt über sechs Hundeboxen, einen Geräteraum mit Stromerzeuger, eine Sitzgelegenheit und Gerätschaften für Hund und Hundeführer. Sechs Handlampen und vier Handsprechfunkgeräte werden automatisch im Fahrzeug geladen.

Die Seilwinde mit 4 Tonnen Zugkraft kann über eine Fernbedienung oder ein Fernsteuerung mit Kabel betrieben werden.

Rettungshundestaffel seit 2008 bei der Feuerwehr

Seit 2008 besteht die Rettungshundestaffel bei der Feuerwehr Aschheim. Alle Mitglieder verfügen über eine Feuerwehrgrundausbildung nach FwDV 2 sowie die entsprechende Zusatzausbildung für die Suche. Die Rettungshunde können für die Flächen- und Trümmersuche, sowie die Wasserortung eingesetzt werden.

Quelle: Feuerwehr Aschheim

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*