Fahrer kommt im brennenden Pkw ums Leben

verkehrsunfall-fahrzeug-brennt-teaser

Mit einem Straßenbaum kollidierte ein unbekannter Autofahrer in den Mittagsstunden 05.03. auf der Kreisstraße 8 zwischen Lübeln und Sallahn im Bereich der Ortschaft Reitze (Niedersachsen).

Nach derzeitigen Ermittlungen war der Pkw, möglicherweise Fabrikat Renault, gegen 12:15 Uhr, aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einer Birke kollidiert.

Anzeige

Das Fahrzeug fing in der Folge Feuer und brannte komplett aus. Der verunfallte Fahrer, dessen Identität bis dato ungeklärt ist, verstarb noch im Fahrzeug. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Fahrzeug. Die Ermittlungen zum Pkw sowie zur Identität des Fahrers dauern an. Erschwerend kommt hinzu, dass an dem komplett ausgebrannten Pkw auch keine Kfz-Kennzeichen festgestellt werden konnten. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Die Kreisstraße 8, auf der es bereits in den späten Abendstunden des 03.03.15 zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen war, wurde für die Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme voll gesperrt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*