Facebook Savety Check – So möchte Facebook bei Katastrophen helfen

Um zukünftig den Status von Freunden und Bekannten in Katastrophengebieten einfacher festzustellen, führt das kalifornische Unternehmen eine neue Auskunftsfunktion ein.

facebook-savety-check-katastrophe-teaserLaut Facebook wurde das Soziale Netzwerk bei Naturkatastrophen häufig genutzt um den Aufenthaltsort und die Unversehrtheit von Freunden und Bekannten zu erfragen. Auf Basis dieser Erkenntnisse möchte Facebook zukünftig eine Funktion anbieten, die es ermöglicht in betroffenen Gebieten sein Status an Freunde zu veröffentlichen.

Falls sich eine Katastrophe ereignet hat, aktiviert Facebook eine Funktion, die im Katastrophengebiet bei den Facebook Nutzer eine Nachricht erscheinen lässt. Das Unternehmen nutzt den Ort im Profil, den letzten Ort oder die Zugangsdaten des Internetzugangs um die Personen zu lokalisieren. Auf die Frage „Bist Du sicher?“ kann man dann antworten „Ich bin sicher“ oder „Ich bin nicht im betroffenen Gebiet“. Diese Nachricht erscheint dann auf der persönlichen Facebook Pinnwand.

Anzeige

Falls sich auch andere Facebook-Freunde im Katastrophengebiet aufhalten, kann man auch auf eine Liste zugreifen, die den jeweiligen Status der Freunde anzeigt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*