Explosion in Münchner Goldschmiede

Am gestrigen Dienstag ereignete sich  kurz nach 13 Uhr eine Explosion in einer Goldschmiede in der Türkenstraße in München. Bei dieser Explosion wurden mindestens neun Menschen teils mittelschwer verletzt.

Eine verletzte Person musste aus dem Laden gerettet werden, die Restlichen Opfer wurden von herumfliegenden Teilen und Glassplittern verletzt. Alle Verletzten wurden durch den Rettungsdienst in Kliniken in München eingeliefert. Der entstehende Brand wurde von einem Anwohner mit einem Feuerlöscher noch vor Eintreffen der Rettungskräfte gelöscht. Das Geschäft wurde allerdings durch die Explosion stark in Mitleidenschaft gezogen. Eine Untersuchung durch die Lokalbaukommission ergab schließlich dass die oberen Wohnungen des Gebäudes weiterhin bewohnbar sind.

Die Ursache ist auch am Mittwochmorgen noch Unklar. Es steht aber fest, dass die Verpuffung durch Gas verursacht wurde.

Quelle: Pressebericht Feuerwehr München, Münchner Abendzeitung

[youtube]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=MOlClDQVpxU[/youtube]

Anzeige

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*