Evakuierung von 62 Personen nach Brand im Almdorf

Rund 100 Einsatzkräfte kämpften in der Nacht zum Sonntag gegen einen Hüttenbrand im Almdorf „Seinerzeit“ im Österreichischen Reichenau. Aus den umliegenden Hütten mussten 62 Personen, darunter 17 Kinder evakuiert werden.

Gegen 2:00 Uhr nachts bemerkten zwei Deutsche Urlauber starken Rauchgeruch und informierten die Geschäftsführung, die daraufhin die Feuerwehr verständigte und alle Urlauber aus der Hütte in Sicherheit brachte.

Die Anfahrt der Einsatzkräfte wurde durch etwa 15cm Neuschnee erschwert, weshalb im Vorfeld Schneeketten auf die Fahrzeuge aufgezogen werden mussten. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen eine Hütte und ein Fahrzeug in Vollbrand. Zwei weitere Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Anzeige

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Cmbjq9MwVyc

Quellen: FF Bad Kleinkirchheim und kaernten.orf.at

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*