Einsturz einer Straßenbrücke in Koblenz – Vier verschüttete Arbeiter

In Urbar (Rheinland-Pfalz) stürzte eine Brücke ein, die abgerissen und durch eine neue ersetzt werden sollte. Vier Bauarbeiter wurden verschüttet, zwei weitere wurden dabei verletzt. Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilten an die Einsatzstelle, um die verschütteten zu retten.

Die ersten Arbeiter konnten nach kurzer Zeit befreit werden, ein weiterer war mit seinem Bein länger unter den Trümmern eingeklemmt. Die ersten Versuche ihn mit hydraulischen Geräten zu retten scheiterten, ebenso die Abstützmaßnahmen mit Holzbalken. Der Untergrund war durch Regen zu stark aufgeweicht und eine Sicherung nicht möglich.

Der Arbeiter konnte letztendlich durch freischaufeln seines Beines gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Er liegt mit schwersten Verletzungen im Krankenhaus. Weiterhin wurde zu Beginn ein Gasleck vermutet, was sich aber nach kurzer Zeit nicht bestätigte.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Y_Mw7GTGvYI[/youtube]

Anzeige

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=NpcEC7v9UnQ[/youtube]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*