Einfamilienhaus droht während Brand einzustürzen

brand-einfamilienhaus-trostberg-teaser

Aus bislang ungeklärter Ursache ist in der Nacht von Mittwoch, 14.01.2015 auf Donnerstag, 15.01.2015, ein unbewohntes Einfamilienhaus in Trostberg (Bayern) Brand geraten.

In der Nacht auf Donnerstag wurde gegen 01:50 Uhr, über die Integrierte Leitstelle, der Brand eines unbewohnten Einfamilienhauses im Ortsteil Wäschhausen mitgeteilt. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl.

Anzeige

Den Feuerwehren aus Trostberg, Traunstein und Heiligkreuz gelang es zwar, den Brand unter Kontrolle zu bringen und abzulöschen, dennoch wurde das Gebäude stark beschädigt. Es drohte zeitweise sogar einzustürzen. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Da das Gebäude gerade umfangreich renoviert wird, war es zum Zeitpunkt des Brandausbruchs unbewohnt. Personen kamen so glücklicherweise nicht zu Schaden.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein übernahm noch in der Nacht die ersten Ermittlungen zur bislang ungeklärten Brandursache. Die weitere Sachbearbeitung wird nun von Brandermittlern des zuständigen Fachkommissariats geführt.

Quelle Fotos: Feuerwehr Trostberg

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*