Drei Männer klauen Feuerwehrfahrzeuge und müssen von mehreren Streifen gestellt werden

symbolfoto-5-2014-2

Drei junge Männer im Alter von 23 und 24 Jahren haben heute in den frühen Morgenstunden in das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt-Sindlingen (Hessen) eingebrochen und einen Mannschaftswagen gestohlen.

Kurz vor 4:00 Uhr drangen die drei Frankfurter in das Feuerwehrhaus an der Höchster Farbenstraße ein und durchsuchten offenbar diverse Räume.

Anzeige

Letzten Endes schnappten sie sich die Schlüssel eines in der Halle stehenden Mannschaftswagens und fuhren mit diesem davon. Schon beim Verlassen der Halle schrammten sie gegen das Tor des Gebäudes und rissen dabei die Schiebtür des Transporters aus dem Rahmen.

Ohne Schiebetür fuhren sie zur Autobahn A 66 in Richtung Wiesbaden. Unterwegs rammten sie noch eine Ampel bevor mehrere Zeugen das Schlangenlinien fahrende Feuerwehrfahrzeug meldeten.

Wenig später fuhren die verhinderten Feuerwehrleute in Hattersheim von der Autobahn ab und konnten von diversen Funkstreifen gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Alle drei Männer sind polizeibekannt, waren offenbar alkoholisiert und standen mutmaßlich auch unter Drogeneinfluss. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mussten sie wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*