Drei Gebäude bei Großbrand komplett niedergebrannt

In Bregenz (Österreich) sind bei einem nächtlichen Großbrand eine Tischlerei, eine Schlosserei sowie ein Holzlagergebäude komplett abgebrannt.

Wie Vorarlberg Online berichtet wurden bei dem Brand keine Personen verletzt, laut orf.at wurde allerdings eine Feuerwehrfrau mit leichter Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Bregenz gebracht. Die Feuerwehren aus Bregenz-Stadt und Umgebung, sowie zwei Werkfeuerwehren waren bei dem größten Feuer seit einigen Jahren im Einsatz. Als die ersten Einsatzkräfte um kurz vor 1:00 Uhr  an der Einsatzstelle eintrafen befanden sich alle drei Gebäude bereits im Vollbrand. Daher konzentrierten sich die Wehrleute darauf, ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude zu verhindern. Nach 3,5 Stunden konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Zur Bildergalerie.

Anzeige

Quelle: Bericht 1 und Bericht 2 auf vol.at und orf.at

Einsatzvideo 1


Play this video

Einsatzvideo 2

Play this video

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*